Poli­zei­be­richt Erlan­gen / Land­kreis ERH vom 25.10.2023

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Par­fum­dieb ertappt

Gegen einen 24-jäh­ri­gen Mann, der am Diens­tag beim Laden­dieb­stahl erwischt wur­de, stell­te die Staats­an­walt­schaft Haftantrag.

Der Detek­tiv eines Dro­ge­rie­mark­tes in der Erlan­ger Innen­stadt beob­ach­te am Diens­tag­mit­tag einen 24-jäh­ri­gen Mann, wie die­ser von zwei Par­fum­pa­ckun­gen die auf­ge­brach­te Dieb­stahls­si­che­rung ent­fern­te. Anschlie­ßend steck­te der Dieb die bei­den Packun­gen in sei­ne Umhän­ge­ta­sche. Kur­ze Zeit spä­ter ver­schwand ein wei­te­res „Duft­wäs­ser­chen“ in der Tasche.

Der Wert des ent­wen­de­ten Par­fums liegt bei 325 €.

Als der 24-Jäh­ri­ge mit sei­ner Beu­te das Geschäft ver­las­sen woll­te, hielt ihn der Laden­de­tek­tiv an und ver­stän­dig­te die Poli­zei. Die Beam­ten nah­men den Laden­dieb vor­läu­fig fest. Da die­ser kei­nen fes­ten Wohn­sitz im Bun­des­ge­biet hat, stell­te die Staats­an­walt­schaft einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls.

Hier­über ent­schei­det im Lau­fe des Mitt­wochs der zustän­di­ge Ermittlungsrichter.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Geflü­gel­zaun gestohlen

Herolds­berg – In der Zeit von Mon­tag, den 23.10.23, 16.20 Uhr, bis Diens­tag, den 24.10.23, 15.35 Uhr, wur­de bei einem Hüh­ner­ge­he­ge in Herolds­berg ein Elek­tro­ge­flü­gel­zaun der Mar­ke Voss Mas­ter, sowie 12 Pfäh­le und 4 Stre­ben ent­wen­det. Das Hüh­ner­ge­he­ge befin­det sich auf einer Wie­se nahe des Geflü­gel­zucht­ver­eins in der Lau­fer Stra­ße. Zeu­gen, die Hin­wei­se zu dem Täter oder dem Ver­bleib des Zau­nes machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Ruf­num­mer 09131/760514 in Ver­bin­dung zu setzen.

Brief­kas­ten besprüht

Ecken­tal – In der Zeit vom 20.10.23, 18.00 Uhr, bis 21.10.23, 14.30 Uhr, wur­den der Brief­kas­ten und ein Weg­wei­ser des Kin­der­gar­tens „Regen­bo­gen“ am Pfarr­gar­ten mit rosa Far­be besprüht. Zeu­gen, die Hin­wei­se auf den oder dir Täter geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Ruf­num­mer 09131 / 760–514 zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Graf­fi­ti Spray­er auf fri­scher Tat gestört

Röt­ten­bach – In der Nacht von Diens­tag auf Mitt­woch fiel einer Strei­fe der Höchstad­ter Poli­zei in Röt­ten­bach, im Bereich der Hauptstraße/​Mühlbergstraße eine Per­son auf, wel­che mit hoch­ge­zo­ge­ner Kapu­ze auf­fäl­lig ner­vös um sich blick­te. Nach­dem die Beam­ten wen­de­ten, war die o.g. Per­son nicht mehr vor Ort. Es konn­te eine Tüte neben einem Ver­tei­ler­kas­ten fest­ge­stellt wer­den, in der sich eine Spray­do­se befand. Der Ver­tei­ler­kas­ten war offen­sicht­lich frisch mit roter Far­be besprüht wor­den. Der Sach­scha­den dar­an beträgt in etwa 100.- Euro. Die Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen wegen der Sach­be­schä­di­gung auf­ge­nom­men. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei Höchstadt unter der 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.

Ver­kaufs­stand aufgebrochen

Höchstadt a.d.Aisch – In der Zeit vom 09.10.23 – 20.10.23 wur­de die Geld­kas­set­te eines Ver­kaufs­stan­des in der Rothen­bur­ger Stra­ße auf­ge­bro­chen. Neben dem Ent­wen­dungs­scha­den ent­stand zudem Sach­scha­den in Höhe von ca. 250.- Euro. Die Poli­zei Höchstadt hat daher die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeu­gen sich mit der Poli­zei unter der 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.

Mate­ri­al­con­tai­ner aufgebrochen

Grems­dorf – Im Lau­fe des ver­gan­ge­nen Wochen­en­des zwick­ten Unbe­kann­te das Vor­hän­ge­schloss eines Mate­ri­al­con­tai­ners an einer Bau­stel­le in der Eusta­chi­us-Kug­ler-Stra­ße auf. Aus dem Con­tai­ner wur­den diver­se Werk­zeu­ge im Wert von meh­re­ren 1000 Euro ent­wen­det. Die Poli­zei in Höchstadt hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeu­gen sich mit der Poli­zei unter der 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.