Mario Schul­ze ist Vor­sit­zen­der der neu­en AfD-Bezirkstagsfraktion

Am 22. Okto­ber kon­sti­tu­ier­te sich die neue AfD-Frak­ti­on im Bezirks­tag Ober­fran­ken im Land­kreis Bay­reuth. Die neu gewähl­ten Bezirks­rä­te wähl­ten Kreis­rat Mario Schul­ze zu ihrem Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den. Die­ser sag­te anläss­lich der Kon­sti­tu­ie­rung und sei­ner Wahl:

  • „Noch­mals möch­te ich allen Wäh­le­rin­nen und Wäh­lern dan­ken, die uns am 8. Okto­ber ihr Ver­trau­en geschenkt haben. Es freut mich sehr, mit dem Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Flo­ri­an Köh­ler und Dr. Oli­ver Hamm­rich zusam­men nun die Arbeit im Bezirks­tag auf­zu­neh­men. Im Bezirks­tag geht es um die Schwächs­ten der Gesell­schaft – es geht um die, die an ande­rer Stel­le ver­ges­sen wer­den. Es geht um den Erhalt unse­rer Kul­tur, um die Land­wirt­schaft und die Zukunft, die Bil­dung jun­ger Men­schen. Ich wer­de mich mit aller Kraft dafür ein­set­zen, unse­re Ver­spre­chen an die Men­schen in den Bezirks­tag ein­zu­brin­gen.“, sag­te Schulze.
  • Als stell­ver­tre­ten­der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der wur­de Dr. Oli­ver Hamm­rich aus Forch­heim gewählt. Die­ser sag­te anläss­lich der kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung: „Die AfD ist mit einem star­ken Pro­gramm ange­tre­ten, wel­ches vor allem die tat­säch­li­chen Auf­ga­ben des Bezirks in den Vor­der­grund stellt. Als Natur­wis­sen­schaft­ler ist es mir ein Anlie­gen, auch im Bezirk jede Ten­denz zu einer fak­ten­be­frei­ten Ideo­lo­gie­po­li­tik zu unter­bin­den und unser Pro­gramm umzusetzen.“