„Fair Trade“-Re-Zertifizierung für den Land­kreis Kulmbach

Titel­er­neue­rung für wei­te­re 2 Jahre

Der Land­kreis Kulm­bach erfüllt wei­ter­hin alle fünf Kri­te­ri­en der Fair­trade-Towns Kam­pa­gne und trägt für wei­te­re zwei Jah­re bis 2025 den Titel Fair­trade-Land­kreis. Die Aus­zeich­nung wur­de erst­ma­lig im Sep­tem­ber 2019 durch Trans­Fair e.V. ver­lie­hen und im Sep­tem­ber 2021 für 2 Jah­re ver­län­gert. Seit­dem baut der Land­kreis sein Enga­ge­ment wei­ter aus.

Marion Meyer (GF Weltladen Kulmbach), Brigitte Soziaghi (Lokale Steuerungsgruppe/ Kreisrätin), Manfred Distler (Biohof Distler/ Kooperationspartner), Elke Brehm (Lokale Steuerungsgruppe), Ingrid Flieger (Klimaschutzmanagerin Lkr KU), Landrat Klaus Peter Söllner, Uschi Prawitz (Lokale Steuerungsgruppe)

Mari­on Mey­er (GF Welt­la­den Kulm­bach), Bri­git­te Soziaghi (Loka­le Steuerungsgruppe/​Kreis­rä­tin), Man­fred Distler (Bio­hof Distler/​Koope­ra­ti­ons­part­ner), Elke Brehm (Loka­le Steue­rungs­grup­pe), Ingrid Flie­ger (Kli­ma­schutz­ma­na­ge­rin Lkr KU), Land­rat Klaus Peter Söll­ner, Uschi Pra­witz (Loka­le Steuerungsgruppe)

Land­rat Klaus Peter Söll­ner freut sich über die Ver­län­ge­rung des Titels: „Der Weg zur Titel­er­neue­rung gestal­te­te sich wegen Coro­na schwie­ri­ger als gedacht. Unse­re Spre­cher der Steue­rungs­grup­pe schaff­ten es den­noch, krea­ti­ve Pro­jek­te und Akti­vi­tä­ten zu initi­ie­ren und als uns nach ein­ge­hen­der Prü­fung von FAIR­TRADE Deutsch­land mit­ge­teilt wur­de, dass der Land­kreis Kulm­bach den Titel FAIR­TRADE-Land­kreis für wei­te­re 2 Jah­re tra­gen darf, war die Freu­de groß.

Die Bestä­ti­gung der Aus­zeich­nung moti­viert uns noch mehr, um den fai­ren Han­del in unse­rem Land­kreis Kulm­bach gemein­sam mit allen Betei­lig­ten nach­hal­tig zu ver­an­kern. Loka­le Akteu­re aus Poli­tik, Zivil­ge­sell­schaft und Wirt­schaft arbei­ten hier eng für das gemein­sa­me Ziel zusam­men. Der Land­kreis Kulm­bach gehört dem inter­na­tio­na­len Netz­werk der Fair­trade-Städ­te und Land­krei­se an und wir sind stolz darauf.“

Als Spre­cher der Steue­rungs­grup­pe fun­gie­ren die Kreis­rä­tin­nen Bri­git­te Soziaghi und Ani­ta Sack, die Selbst­stän­di­ge Elke Brehm sowie die Jour­na­lis­tin Uschi Pra­witz, die auch mit Haupt­an­sprech­part­ne­rin bei der Zer­ti­fi­zie­rungs­stel­le Trans­fair e.V. regis­triert ist. Wei­te­re Haupt­an­sprech­part­ne­rin und zugleich Spre­che­rin der Kom­mu­ne ist die Kli­ma­schutz­ma­na­ge­rin des Land­krei­ses Kulm­bach, Ingrid Flieger.

In enger Koope­ra­ti­on mit dem FAIR-Ein e.V. Kulm­bach sowie dem Welt­la­den wur­den ent­schei­den­de Pro­jek­te und Aktio­nen auf den Weg gebracht, die nun wie­der zum Erfolg führten.

Nach­hal­ti­ge und Fai­re Beschaf­fung des Landkreises

Der Land­kreis Kulm­bach betei­ligt sich mit Beschluss des Umwelt­aus­schus­ses am Pakt zur nach­hal­ti­gen Beschaf­fung der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg. Unter ande­rem wer­den nach­hal­ti­ge Büro­mö­bel und Büro­ma­te­ria­li­en mit den ent­spre­chen­den Güte­zei­chen beschafft.

FAIR WEAR für Per­so­nal der Depo­nien und der Straßenmeisterei

Unse­re Abfall­wirt­schaft und unse­re Tief­bau­ab­tei­lung unter­stüt­zen unse­re Zer­ti­fi­zie­rung in hohem Maße, in dem das Per­so­nal der Depo­nien und der Stra­ßen­meis­te­rei mit Fair pro­du­zier­ter Arbeits­klei­dung aus­ge­stat­tet wurde.

Bio­Fair­Re­gio-Koch­kur­se

Koch­kur­se mit inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen u. Bür­gern und den Kli­ma­scouts-Azu­bis. Im Fokus stan­den vie­le Infor­ma­tio­nen über gesun­de, regio­na­le, unver­pack­te, öko­lo­gi­sche und fai­re Produkte.

Kli­ma-Koch­buch FAIRCOOKING

Die Idee zu die­sem Koch­buch ent­stand in den Koch­kur­sen, die die Spre­cher der Steue­rungs­grup­pe in Koope­ra­ti­on mit dem MUPÄZ und den Muse­en im Kulm­ba­cher Mönchs­hof unter dem Titel Mach Mit – koche Bio­Fair­Re­gio­nal initi­ier­ten. „Die­se Koch­kur­se waren sehr erfolg­reich, zahl­rei­che jun­ge wie älte­re Hob­by­kö­che aus dem gan­zen Land­kreis haben damals mit Begeis­te­rung teil­ge­nom­men“, erklärt Kli­ma­schutz­ma­na­ge­rin Ingrid Flieger.

Die krea­ti­ven Rezep­te aus den Koch­kur­sen und aus einem Insta­gram-Pro­jekt wur­den gesam­melt und nun im „Kli­ma-Koch­buch – FAIR­COO­KING“ ver­öf­fent­licht. Das Koch­buch ist online unter www​.land​kreis​-kulm​bach​.de/​k​l​i​m​a​-​k​o​c​h​b​uch für jeden kos­ten­los einsehbar.

Das Koch­buch liegt in gedruck­ter Ver­si­on in den Eine Welt Läden in Kulm­bach und Him­mel­kron vor und wur­de bereits zum 2. Mal nachgedruckt.

Die Spen­den kamen bis­her aus­er­wähl­ten Pro­jek­ten in Ent­wick­lungs­län­der zugu­te. Der Land­kreis Kulm­bach dankt beson­ders Uschi Pra­witz, Bri­git­te Soziaghi, Ani­ta Sack, Elke Brehm, Nor­bert Heim­beck, Bir­git u. Katha­ri­na Distler sowie allen wei­te­ren Betei­lig­ten für die viel­fäl­ti­gen Rezep­te und für ihr gro­ßes Engagement.

Die Ansät­ze BIO-REGIO­NAL-FAIR zei­gen dabei, dass ein genuss­vol­ler, ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ter Kon­sum für jeden mög­lich ist. Durch den Kauf regio­na­ler und hei­mi­scher öko­lo­gi­scher Pro­duk­te, ergänzt durch fair gehan­del­te, mög­lichst auch öko­lo­gisch erzeug­te Pro­duk­te aus aller Welt, kann jeder Ein­zel­ne den Gedan­ken der Nach­hal­tig­keit in sei­nem All­tag umsetzen.

Fai­re Geschenk­ideen von regio­na­len Händlern

Der Online-Han­del boomt. Um die regio­na­len Händ­ler in den Fokus zu stel­len, wur­de die Öffent­lich­keits­ar­beit inten­si­viert und fai­re, regio­na­le Geschenk­ideen prä­sen­tiert. Ein­zel­händ­ler, Direkt­ver­mark­ter und Hof­lä­den, hier bei uns in der Regi­on in unse­ren Gemein­den, bie­ten attrak­ti­ve Geschenk­mög­lich­kei­ten an, z.B. selbst gestal­te­te Geschen­ke­kör­be, selbst­ge­mach­te Mar­me­la­den, Eier­li­kör, selbst gepress­te Öle und vie­les mehr.

Akti­ons­stand beim Auto­frei­en Sonn­tag Mai 2022

In Koope­ra­ti­on mit dem Welt­la­den wur­de ein Akti­ons- und Ver­kaufs­stand mit fai­ren Pro­duk­ten auf­ge­baut, die jeder Besu­cher erwer­ben konn­te. Pro­mi­nen­tes­ter Ein­käu­fer war der Bay­er. Umwelt­mi­nis­ter Thors­ten Glauber.

Akti­ons­stand FAI­RE Ostern 2023

Die loka­le Steue­rungs­grup­pe des FAIR­TRADE Land­krei­ses Kulm­bach stand an einem Sams­tag mit einem Akti­ons­stand vor dem Welt­la­den in der Fuß­gän­ger­zo­ne und infor­mier­te inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, wie das Schen­ken und Fei­ern zum Oster­fest öko­lo­gisch, fair und regio­nal gestal­tet wer­den kann. Bei einem Quiz rund um Fai­re Pro­duk­te waren schwie­ri­ge Fra­gen zu beant­wor­ten. Als Beloh­nung gab es fai­re Prei­se, Kaf­fee, Scho­ko-Rie­gel oder Gewür­ze zu gewinnen.

Radl-Brot beim STADT­RA­DELN und NEU ab sofort das Regiobrötchen

Der Grün­wehr­bäck bie­tet zum STADT­RA­DELN seit 2020 in allen Filia­len das belieb­te Radl-Brot, her­ge­stellt aus Din­kel, Rog­gen, Hafer­flo­cken u. Quark an.

Neu wird ab sofort das Regio­bröt­chen in den Ver­kauf mit auf­ge­nom­men. Das Regio­bröt­chen besteht aus Mehl von der Par­t­hei­müh­le, Lein­sa­men vom Bio­hof Distler, Salz aus dem Welt­la­den und dem guten Kulm­ba­cher Wasser.

Das Radl-Brot und das Regio­bröt­chen ist eine Akti­on im Rah­men der Bio-Fair-Regio-Kam­pa­gne des Fai­ren Land­krei­ses Kulmbach.

Der Land­kreis Kulm­bach ist einer von über 700 Fair­trade-Städ­ten und Land­krei­sen in Deutsch­land. Das glo­ba­le Netz­werk umfasst über 2.000 Fair­trade-Towns in ins­ge­samt 36 Län­dern. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Fair­trade-Towns Kam­pa­gne fin­den Sie unter www​.fair​trade​-towns​.de

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen wen­den Sie sich bit­te an das Kli­ma­schutz­ma­nage­ment des Land­krei­ses Kulm­bach unter der E‑Mail: flieger.​ingrid@​landkreis-​kulmbach.​de