Bay­reu­ther Bau­aus­schuss befasst sich mit Umbau von Bis­marck­stra­ße und Erlan­ger Straße

Logo der Stadt Bayreuth

Der Bau­aus­schuss des Stadt­rats wird sich in sei­ner nächs­ten Sit­zung am Diens­tag, 17. Okto­ber, ab 16 Uhr, unter ande­rem mit der Fort­füh­rung des Bebau­ungs­plan­ver­fah­rens zur Neu­ge­stal­tung des Ver­kehrs­raums in der Bis­marck­stra­ße und der Erlan­ger Stra­ße befas­sen. Ziel der Pla­nun­gen ist ein fahr­rad­freund­li­cher Umbau bei­der Stra­ßen. Damit soll ein siche­res und leis­tungs­fä­hi­ges Gesamt­ver­kehrs­sys­tem für alle Ver­kehrs­teil­neh­men­den rea­li­siert wer­den. Aus­ge­wähl­te Ele­men­te der Vor­ent­wurfs­pla­nung wur­den im Sep­tem­ber ver­gan­ge­nen Jah­res in einem Ver­kehrs­ver­such getes­tet. Die dabei gewon­ne­nen Erkennt­nis­se sind in die wei­te­ren Pla­nun­gen eingeflossen.

Eben­falls auf der Tages­ord­nung der Sit­zung steht der tur­nus­mä­ßi­ge Quar­tals­be­richt des Pro­jekt­steue­rers zum Stand der Umbau- und Sanie­rungs­ar­bei­ten am Fried­richs­fo­rum. Die Aus­schuss­mit­glie­der wer­den sich außer­dem mit einem Antrag von Stadt­rat Dr. Chris­toph Raben­stein (SPD) beschäf­ti­gen. Er zielt dar­auf ab, den bestehen­den Geh- und Rad­weg an der Mis­tel zwi­schen der Schef­fel­stra­ße und der Carl-Bur­ger-Stra­ße aus­zu­bau­en und hier­zu einen zwei­ten par­al­le­len Weg zu schaffen.

Die Sit­zung fin­det im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, statt. Die Tages­ord­nung steht auf der Home­page der Stadt (www​.bay​reuth​.de) zur Verfügung.