Markt Ecken­tal: Gemein­sam gegen ille­gal ent­sorg­ten Müll

Ecken­tal. Mit ver­ein­ten Kräf­ten geht es dem Müll im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt an den Kra­gen. Die kom­mu­na­le Abfall­wirt­schaft hat dafür den Okto­ber 2023 zum ers­ten Umwelt­mo­nat erklärt. Das Mot­to lau­tet: „Wil­de Müll­ab­la­ge­run­gen – nicht mit uns“. Ehren­amt­li­che in den Ver­ei­nen und akti­ve Pri­vat­per­so­nen sam­meln gemein­sam Unrat auf, der „wild“ am Stra­ßen­rand, in Hecken oder im Wald ent­sorgt wur­de. Der gesam­mel­te Müll kann am Wert­stoff­hof ent­sorgt wer­den. Die Kos­ten dafür trägt der Land­kreis. Ecken­ta­ler Ver­ein und Grup­pen, die sich am Umwelt­mo­nat betei­li­gen wol­len, kön­nen sich im Ecken­ta­ler Rat­haus bei Clau­dia Blöchl mel­den: claudia.​bloechl@​eckental.​de, 09126 903 ‑228.