Meh­re­re Sach­be­schä­di­gun­gen an Wahl­pla­ka­ten in Lich­ten­fels und Bad Staffelstein

Symbolbild Polizei

LICH­TEN­FELS / BAD STAF­FEL­STEIN. In den ver­gan­ge­nen drei Wochen wur­den in Lich­ten­fels und Bad Staf­fel­stein meh­re­re Wahl­pla­ka­te ver­un­stal­tet und beschä­digt. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Im Zeit­raum vom 25. August 2023 bis 17. Sep­tem­ber 2023 wur­den im Stadt­ge­biet Lich­ten­fels 13 Wahl­pla­ka­te der Par­tei „BÜND­NIS 90/ DIE GRÜ­NEN“ beschmiert, beschä­digt oder heruntergerissen.

Der Sach­scha­den liegt bei geschätz­ten 300 Euro. Die Kri­po Coburg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Sie beschäf­tigt außer­dem eine Sach­be­schä­di­gung an einem Wahl­pla­kat der Par­tei in Bad Staf­fel­stein in der Goe­the­stra­ße. Hier wur­de ein Wahl­pla­kat über­klebt. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den liegt bei geschätz­ten 25 Euro.

Wer Hin­wei­se zu den Taten geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 zu melden.