Esa Ahmad neu­er „Big Man“ beim BBC Bayreuth

Der BBC Bay­reuth reagiert auf die Ver­let­zung von Moha­med Sil­lah, der noch meh­re­re Wochen der Mann­schaft feh­len wird, und ver­pflich­tet den 26-jäh­ri­gen Esa Ahmad. Der US-Ame­ri­ka­ner wir im Lau­fe der Woche in Bay­reuth ein­tref­fen und erhält einen Ver­trag bis Mit­te Janu­ar 2024.

Mla­den Dri­jen­cic (Head Coach BBC Bayreuth):

„Esa Ahmad ist ein Spie­ler, der mit sei­ner Mobi­li­tät, Viel­sei­tig­keit und sei­nen Fähig­kei­ten sowohl im Reboun­ding als auch im Wurf­spiel eine gro­ße Berei­che­rung für unser Team ist. Sei­ne Fähig­kei­ten machen ihn zu einem wert­vol­len Big Man, der auf ver­schie­de­nen Posi­tio­nen ein­ge­setzt wer­den kann. Beson­ders in der Zeit, in der Moha­med Sil­lah ver­letzt ist und im Auf­bau­trai­ning steckt, wird Esa eine gro­ße Ent­la­stung für uns sein. Nach einem Jahr Pau­se bringt er einen gro­ßen Hun­ger auf das Spiel mit und wir hof­fen auf eine erfolg­rei­che Ein­ar­bei­tung in die Mannschaft“

Esa Ahmad ist 26 Jah­re alt, 2,03 Meter groß und ver­brach­te sei­ne Col­lege-Zeit an der renom­mier­ten Uni­ver­si­tät von West Vir­gi­nia beim Team der „Moun­tai­neers“. Dort ging er vier Jah­re lang erfolg­reich auf Korb­jagd und nahm 2019 auch am NBA-Draft teil.

Die erste Pro­fi­sta­ti­on des aus Shaker Heights im US-Bun­des­staat Ohio stam­men­den Man­nes war in der Sai­son 2019/20 bei AEK Lar­na­ca auf Zypern. Bei dem zyprio­ti­schen Top­club mar­kier­te Esa Ahmad im Schnitt zwölf Punk­te und knapp sie­ben Rebounds. In der fol­gen­den Sai­son 2020/21 heu­er­te er beim unga­ri­schen Tra­di­ti­ons­club Alba Feher­var an. In 24 Spie­len kam der Big Man, der sowohl auf der Posi­ti­on des Power For­ward als auch des Cen­ter spie­len kann, im Durch­schnitt auf 13,5 Punk­te und sie­ben Rebounds.

In der dar­auf­fol­gen­den Spiel­zeit lief der 104 Kilo­gramm schwe­re Esa Ahmad für das Team von Ate­nas in der Liga A in Argen­ti­ni­en auf. In elf Par­tien erziel­te er im Schnitt 1,9 Punk­te und 1,3 Rebounds.

Zur Sai­son 2022/23 wur­de er als Neu­zu­gang bei den Raiff­ei­sen Fly­ers Wels, die das Play­off-Halb­fi­na­le in der öster­rei­chi­schen Super­li­ga erreich­ten, vor­ge­stellt. Ahmad bestritt aller­dings kein Spiel für die Öster­rei­cher. Nun freut sich Ahmad auf sei­ne die neue Her­aus­for­de­rung beim BBC Bayreuth.

Esa Ahmad:

„Ich bin dank­bar für die Mög­lich­keit, für den BBC Bay­reuth zu spie­len und freue mich auf die bevor­ste­hen­de Rei­se mit der Orga­ni­sa­ti­on und mei­nen neu­en Team­kol­le­gen. Mei­ne Kar­rie­re hat mich schon an ver­schie­de­ne Orte auf der gan­zen Welt gebracht und ich hof­fe, dass ich die­se Rei­se in Bay­reuth fort­set­zen kann. Ich bin moti­viert und zuver­sicht­lich, dass dies eine gute Sai­son wer­den wird und ich freue mich auf die Wettkämpfe!“

Ahmad wird Mit­te der Woche in Bay­reuth eitref­fen und nach den obli­ga­to­ri­schen medi­zi­ni­schen Checks ins Mann­schafts­trai­ning einsteigen.