Füh­run­gen durch die Forch­hei­mer Rathaus-Baustelle

Baustellenführung im Rathaus © Nico Staudte
Baustellenführung im Rathaus © Nico Staudte

Ruck­zuck aus­ge­bucht waren die Füh­run­gen durch die Rat­haus-Bau­stel­le, die die Stadt Forch­heim im Mai und Juni ange­bo­ten hat­te. Die gute Nach­richt: Für den 29. Sep­tem­ber und 6. Okto­ber 2023 sind erneut öffent­li­che Bau­stel­len-Füh­run­gen unter Feder­füh­rung des Bau­am­tes der Stadt Forch­heim und des Archi­tek­ten-Teams geplant.

Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich will­kom­men, sich selbst vor Ort ein Bild der umfang­rei­chen Bau- und Sanie­rungs­ar­bei­ten zu machen.

Die etwa ein­ein­halb­stün­di­gen Tou­ren unter fach­kun­di­ger Lei­tung fin­den am 29. Sep­tem­ber und am 6. Okto­ber in jeweils zwei Grup­pen von 14 bis 15.15 Uhr bzw. von 15.30 bis 17 Uhr statt.

Die Teil­nah­me ist kosten­los, aber garan­tiert nicht umsonst!

Bit­te beach­ten: Die Teil­neh­mer­zahl für die Füh­run­gen ist aus orga­ni­sa­to­ri­schen und sicher­heits­tech­ni­schen Grün­den begrenzt. Eine Anmel­dung mit genau­er Ter­min­an­ga­be mit Datum und Uhr­zeit (29. Sep­tem­ber 14 Uhr, 29. Sep­tem­ber 15.30 Uhr, 6. Okto­ber 14 Uhr, 6. Okto­ber 15.30 Uhr) unter claudia.​stumpf@​forchheim.​de ist zwin­gend not­wen­dig! Anmel­de­schluss ist am 25. September.

  • Bit­te den­ken Sie dar­an, dass bei einer Bau­stel­len­füh­rung nicht über­all Bar­rie­re­frei­heit gege­ben ist.
  • Teilnehmer*innen müs­sen über­dies schwin­del­frei sein, weil das Bau­ge­rüst bestie­gen wird.
  • Wir emp­feh­len unbe­dingt festes Schuhwerk.