Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 30.08.2023

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Mit­ar­bei­ter der Ver­kehrs­über­wa­chung beleidigt

Am Mon­tag­nach­mit­tag belei­dig­te ein bis­lang noch unbe­kann­ter Mann den Mit­ar­bei­ter der kom­mu­na­len Ver­kehrs­über­wa­chung als die­ser sein Auto beanstandete.

Ein Mit­ar­bei­ter der kom­mu­na­len Ver­kehrs­über­wa­chung stell­te am Mon­tag­nach­mit­tag in der Fried­rich­stra­ße einen ver­kehrs­wid­rig abge­stell­ten Opel fest. Als er dabei war, die Ver­war­nung aus­zu­stel­len, kam der Fah­rer des Pkw hin­zu. Er echauf­fier­te sich über den Mit­ar­bei­ter der Ver­kehrs­über­wa­chung und belei­dig­te ihn. Der Auto­fah­rer ent­fern­te sich, das Kenn­zei­chen des Fahr­zeu­ges ist jedoch bekannt. Die Poli­zei hat nun Ermitt­lun­gen wegen Belei­di­gung aufgenommen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land und Höch­stadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Tre­s­or­dieb­stahl in Haundorf

Am Mitt­woch, den 23.08.2023 gegen 22:30 Uhr, ent­wen­de­ten ein oder meh­re­re Unbe­kann­te aus einer orts­an­säs­si­gen Bäcke­rei in Haun­dorf einen Tre­sor mit Bar­geld und Doku­men­ten. Laut aktu­el­lem Ermitt­lungs­stand erfolg­te der Abtrans­port des Tre­sors mit­tels Roll­wa­gen ent­lang der Haun­dor­fer Stra­ße in Rich­tung Bun­des­au­to­bahn A3. Der Tre­sor konn­te inzwi­schen durch die Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach in einem Wald­stück bei einer nahe­ge­le­ge­nen Auto­bahn­rast­stät­te auf­ge­fun­den wer­den. Gesucht wer­den Zeu­gen und Anwoh­ner, die sach­dien­li­che Infor­ma­tio­nen ins­be­son­de­re zur Täter­an­zahl, Flucht­rich­tung sowie zu ver­wen­de­ten Fahr­zeu­gen geben kön­nen. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Her­zo­gen­au­rach unter Tel. 09132/7809–0 entgegen.

Ein­bruch in Kirchweihbude

Wei­sen­dorf – Eine Bude auf der Wei­sen­dor­fer Kirch­weih wur­de in der Nacht von Mon­tag auf Diens­tag von einem unbe­kann­ten Täter auf­ge­bro­chen. Aus dem Tre­sor im Inne­ren wur­de ein vier­stel­li­ger Betrag ent­wen­det. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei in Her­zo­gen­au­rach unter Tel. 09132/7809–0 zu melden.

Unfall­flucht

Her­zo­gen­au­rach – Am Diens­tag­nach­mit­tag, gegen 15.15 Uhr, wur­de ein gepark­ter Pkw am Mar­tin-Luther-Platz von einem unbe­kann­ten Ver­ur­sa­cher ange­fah­ren und beschä­digt. Der Heck­stoß­fän­ger des Pkws war ver­schrammt und ein­ge­drückt. Es ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von ca. 2.000,00 Euro. Zeu­gen, die den Ver­kehrs­un­fall beob­ach­tet haben, wer­den gebe­ten, sich bei PI Her­zo­gen­au­rach unter Tel. 09132/7809–0 zu melden.