Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 15.08.2023

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Pech bei der Führerscheinprüfung

Wäh­rend sei­ner Füh­rer­schein­prü­fung ver­un­fall­te der Prüf­ling mit sei­nem Motor­rad und zog sich dabei leich­te Ver­let­zun­gen zu.

Am Mon­tag­mit­tag war der 29-jäh­ri­ge Motor­rad­fah­rer im Rah­men sei­ner Füh­rer­schein­prü­fung in der Kraft­werk­stra­ße unter­wegs. Eine vor­aus­fah­ren­de Lkw-Fah­re­rin hielt plötz­lich ihren Sat­tel­auf­lie­ger an und setz­te zurück, dabei über­sah sie den Motor­rad­fah­rer, der von dem Auf­lie­ger tou­chiert wurde.

Der 29-jäh­ri­ge Fahr­schü­ler zog sich bei dem Unfall leich­te Ver­let­zun­gen zu, das Motor­rad wur­de beschä­digt und war nicht mehr fahrbereit.

Gegen die 24-jäh­ri­ge Lkw-Fah­re­rin wird wegen fahr­läs­si­ger Kör­per­ver­let­zung ermittelt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land, Her­zo­gen­au­rach und Höch­stadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -