Poli­zei­be­richt Erlan­gen / Land­kreis ERH vom 10.08.2023

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Fahr­rä­der verschwunden

In den letz­ten Tagen ver­schwan­den im Stadt­ge­biet Erlan­gen gleich drei hoch­wer­ti­ge Fahrräder.

Unbe­kann­te Täter ent­wen­de­ten in der Nürn­ber­ger Stra­ße vor den Arca­den ein ver­sperrt abge­stell­tes, rotes Pedelec der Mar­ke Flyer.

Am Diens­tag zwi­schen 13 und 14 Uhr ver­schwand in der Zep­pe­lin­stra­ße ein wei­ßes Damen­rad der Mar­ke Her­cules. Die Besit­ze­rin hat­te ihr Rad dort im Hin­ter­hof ver­sperrt abge­stellt und muss­te bei ihrer Rück­kehr fest­stel­len, dass ihr Fahr­rad ent­wen­det wurde.

Ein wei­te­res Elek­tro­fahr­rad kam am Mitt­woch­mor­gen in der Frau­en­au­ra­cher Stra­ße abhan­den. Das Pedelec der Mar­ke KTM stand ver­sperrt am Fahr­rad­stän­der vor dem Wohn­an­we­sen. Gegen 5:30 Uhr hör­te der Besit­zer Flex-Geräu­sche vor sei­nem Haus. Als er aus dem Fen­ster sah, fuhr eine unbe­kann­te männ­li­che Per­son mit sei­nem E‑Bike davon.

Der Ent­wen­dungs­scha­den in den drei genann­ten Fäl­len bezif­fert sich auf 7.200 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land und Höch­stadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -