Die „Poli­ti­schen Frau­en“ Her­zo­gen­au­rach hat­ten zwei 500 Euro-Spen­den im Gepäck

Von links nach rechts: Claudia Belzer (SPD), Fadumo Korn (NALA e.V.), Maria Sponsel (Frauennotruf Erlangen), Patrizia Eliani Siontas (Bündnis 90/ Die Grünen), Claudia Leuschner (SPD), Eva Körner (CSU), Ruthild Schrepfer (CSU). Foto: Walter Korn
Von links nach rechts: Claudia Belzer (SPD), Fadumo Korn (NALA e.V.), Maria Sponsel (Frauennotruf Erlangen), Patrizia Eliani Siontas (Bündnis 90/ Die Grünen), Claudia Leuschner (SPD), Eva Körner (CSU), Ruthild Schrepfer (CSU). Foto: Walter Korn

Die Poli­ti­schen Frau­en Her­zo­gen­au­rach freu­ten sich, am Frei­tag im Pfarr­saal von St. Mag­da­le­na zwei Schecks mit statt­li­chem Betrag über­rei­chen zu kön­nen. Der Zusam­men­schluss von enga­gier­ten Frau­en der Par­tei­en Bünd­nis 90/ Die Grü­nen, CSU und SPD, orga­ni­siert jähr­lich zum Welt­frau­en­tag eine pas­sen­de Ver­an­stal­tung. In die­sem Jahr war die Komi­ke­rin Mir­ja Regens­burg zu Gast im hie­si­gen Ver­eins­haus. Die Erlö­se wer­den regel­mä­ßig im Anschluss dar­an, je zur Hälf­te an eine regio­na­le und an eine über­ört­li­che oder inter­na­tio­nal agie­ren­de Frau­en­or­ga­ni­sa­tio­nen übergeben.

Eine Spen­de in Höhe von 500 Euro ging die­ses Jahr an NALA e.V. und wur­de von Fadu­mo Korn ent­ge­gen genom­men. „Bil­dung statt Beschnei­dung“ heißt der Slo­gan des Ver­eins, der sich ins­be­sond­re gegen weib­li­che Geni­tal­be­schnei­dung in afri­ka­ni­schen Län­dern, aber auch in Deutsch­land und welt­weit ein­setzt. Nach Schät­zun­gen der WHO sind welt­weit rund 140 Mil­lio­nen Frau­en und Mäd­chen betrof­fen, in Deutsch­land etwa 100 000.

Die zwei­te 500 Euro-Spen­de ging an den Frau­en­not­ruf Erlan­gen, eine Bera­tungs­stel­le für Mäd­chen und Frau­en mit Gewalt­er­fah­rung. Gut ein Jahr zuvor, im Sep­tem­ber 2022 war das enga­gier­te Frau­en­bünd­nis in den Räu­men in Erlan­gen zu Gast, um sich über die Arbeit an sich, aber auch die aktu­el­le Situa­ti­on in Bezug auf die Hil­fe­su­chen­den zu erkun­di­gen. Frau Spon­sel nahm den Scheck dan­kend ent­ge­gen und nut­ze die Gele­gen­heit zum Aus­tausch mit Fadu­ma Korn, denn das The­ma weib­li­che Beschnei­dung spielt selbst­ver­ständ­lich auch im Frau­en­not­ruf eine Rolle.