Haus­mei­ster am Kro­na­cher Schul­zen­trum ist vier Jahr­zehn­te im öffent­li­chen Dienst

Dienstjubiläum von Herbert Neubauer (mitte)
Dienstjubiläum von Herbert Neubauer (mitte)

Seit 40 Jah­ren ist Her­bert Neu­bau­er im öffent­li­chen Dienst tätig. Im Rah­men des Dienst­ju­bi­lä­ums wür­dig­te Land­rat Klaus Löff­ler Neu­bau­ers beruf­li­ches Enga­ge­ment als Haus­mei­ster am Kro­na­cher Schul­zen­trum und dank­te ihm per­sön­lich sowie im Namen des Land­krei­ses für die gute Zusam­men­ar­beit. „Nicht nur den breit­ge­fä­cher­ten Auf­ga­ben­be­reich als Haus­mei­ster mei­stert er mit Bra­vour, wobei er auf einen gro­ßen Erfah­rungs­schatz zurück­blicken kann.“ Land­rat Löff­ler führ­te auch aus, dass man in die­ser Funk­ti­on oft für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der erste Ansprech­part­ner sei, wenn es um Pro­ble­me oder Sor­gen geht.

Neu­bau­er zeig­te am Schul­zen­trum seit sei­nem Wir­ken beim Land­kreis Kro­nach, also ab 1996, Ver­ant­wor­tung im Bereich der Sport­an­la­gen, Sport­hal­len und Men­sa. Zuvor lei­ste­te er als Zeit­sol­dat Dienst bei der Bundeswehr.

Kreis­käm­me­rer und für die Schu­len zustän­di­ger Sach­ge­biets­lei­ter Marc-Peter Bie­der­mann stell­te her­aus, dass Her­bert Neu­bau­er oft gro­ße Her­aus­for­de­run­gen zu mei­stern hat­te, gera­de was Unterhalts‑, Sanie­rungs- und Bau­ar­bei­ten betraf. Dabei konn­te man sich sei­tens der Ver­wal­tung immer auf sei­ne Zuver­läs­sig­keit und Kom­pe­tenz verlassen.

Glück­wün­sche sei­tens des Per­so­nal­ra­tes über­mit­tel­te Chri­sti­an Bar­nickel. Dem schloss sich Chri­sti­an Neu­bau­er von der Per­so­nal­ver­wal­tung an.