Aus­weich-Kita in der Bam­ber­ger Lau­ren­zi­stra­ße – Zwei zusätz­li­che Kin­der­gar­ten­grup­pen gesichert

Der SkF e.V. wird bis Ende August 2027 die Trägerschaft der Ausweich-Kita „Laurenzi-Strolche“ übernehmen. Geschäftsführerin Simone Stroppel freut sich auf zwei Kindergartengruppen, die in dem Gebäude in der Laurenzistraße 20 spielen, malen und toben können. Foto: Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Der SkF e.V. wird bis Ende August 2027 die Trägerschaft der Ausweich-Kita „Laurenzi-Strolche“ übernehmen. Geschäftsführerin Simone Stroppel freut sich auf zwei Kindergartengruppen, die in dem Gebäude in der Laurenzistraße 20 spielen, malen und toben können. Foto: Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Zwei zusätz­li­che Kin­der­gar­ten­grup­pen mit je 20 Kin­dern bis August 2027 gesi­chert – Anmel­dun­gen ab sofort möglich

Trotz der vor fünf Jah­ren gestar­te­ten Kita-Offen­si­ve der Stadt Bam­berg und dem damit ver­bun­de­nen Zuwachs von bis­lang 387 Kita­plät­zen ist die Lage der Betreu­ungs­mög­lich­kei­ten von Kin­dern unter sechs Jah­ren wei­ter­hin ange­spannt. Dies ist auch auf den Ukrai­ne­krieg und die damit ein­her­ge­hen­de Flucht­be­we­gung zurück­zu­füh­ren. Inner­halb kür­ze­ster Zeit sind 26 Kin­der im Krip­pen­al­ter und 36 Kin­der im Kin­der­gar­ten­al­ter nach Bam­berg gekom­men. Das Stadt­ju­gend­amt hat daher inten­siv nach Mög­lich­kei­ten gesucht, wie kurz­fri­stig zusätz­li­che Plät­ze für Krip­pen- und Kin­der­gar­ten­kin­der in der Stadt Bam­berg geschaf­fen wer­den kön­nen. Abhil­fe bie­tet jetzt ein Aus­weich­stand­ort in der Lau­ren­zi­stra­ße: Hier waren Kin­der des Kin­der­gar­tens St. Johan­nes im Rah­men eines Ersatz­neu­baus des Stamm­ge­bäu­des bis Dezem­ber 2022 untergebracht.

Die Aus­weich-Kita stellt für das Stadt­ju­gend­amt einen wah­ren Glücks­fall dar. „Das Gebäu­de erfüllt die grund­sätz­li­chen Anfor­de­run­gen an Grö­ße und Raum­auf­tei­lung, da es bereits als Kita genutzt wur­de. Außer­dem gibt es eine Außen­flä­che, in der es sich pri­ma spie­len und toben lässt“ betont der Lei­ter des städ­ti­schen Jugend­am­tes, Tobi­as Kobold.

Nach zahl­rei­chen Gesprä­chen mit allen in Bam­berg täti­gen Trä­gern von Kin­der­ta­ges­stät­ten hat sich nun der Sozi­al­dienst katho­li­scher Frau­en e.V. bereit erklärt, die Betriebs­trä­ger­schaft für einen Kin­der­gar­ten mit zwei redu­zier­ten Kin­der­gar­ten­grup­pen von je 20 Kin­dern bis Ende August 2027 zu über­neh­men. „Die Aus­weich-Kita ermög­licht uns für einen Über­gangs­zeit­raum eine wich­ti­ge Ent­la­stung“, betont Bam­bergs Bür­ger­mei­ster und Sozi­al­re­fe­rent Jonas Glü­sen­kamp. „So kön­nen wir den nach Bam­berg zuge­zo­ge­nen Kin­dern ins­be­son­de­re im Jahr vor ihrer Ein­schu­lung einen Kin­der­gar­ten­platz bie­ten und sie in ihrer früh­kind­li­chen Ent­wick­lung för­dern.“ Mit der Fer­tig­stel­lung der wei­te­ren Pro­jek­te im Rah­men der Kita-Offen­si­ve wer­den wei­te­re dau­er­haf­te Plät­ze geschaf­fen und die Inte­rims­ki­ta dann auch wie­der entbehrlich.

„Nach einer inten­si­ven Zeit mit Reno­vie­rungs­ar­bei­ten, Aus­stat­tung der Räum­lich­kei­ten, Bestel­lung wun­der­ba­rer neu­er Spiel­ma­te­ria­li­en aller Art für den Innen- und Außen­be­reich und dem Akqui­rie­ren von Fach­per­so­nal ste­hen wir in den Start­lö­chern und freu­en uns auf die Kin­der– es kann los­ge­hen!“ freut sich Simo­ne Strop­pel, Geschäfts­füh­rung des SkF e.V. Bamberg.

Die Lau­ren­zi- Strol­che star­ten nach den Som­mer­fe­ri­en – Anmel­dun­gen unter: www​.stadt​.bam​berg​.de/​w​e​b​k​ita
Bei wei­te­ren Fra­gen wen­den Sie sich bit­te direkt an die Ein­rich­tungs­lei­tung: Eich­fel­der Nadi­ne laurenzistrolche@​skf-​bamberg.​de – Tel. 0951–91417076