Histo­ri­scher Ver­ein Bam­berg lädt zur Besich­ti­gung der Red­witz-Schlös­ser und Küps

MIT BAHN UND RAD ZU DEN RED­WITZ-SCHLÖS­SERN IN RED­WITZ UND KÜPS

Am Sams­tag, 29. Juli 2023, lädt der Histo­ri­sche Ver­ein Bam­berg e. V. gemein­sam mit dem CHW zu einer Bahn-Rad-Exkur­si­on zu den Schlös­sen der Frei­her­ren von Red­witz nach Red­witz und Küss ein. Die Exkur­si­on steht im Zusam­men­hang mit der Vor­trags­rei­he zu dem Bam­ber­ger Fürst­bi­schof Weig­and von Red­witz im Win­ter­halb­jahr. Treff­punkt: 29. Juli 2023, 8 Uhr, am Bahn­hofs­vor­platz in Bam­berg, Anfahrt nach Red­witz mit der Bahn, Ankunft in Red­witz um 9 Uhr. Die Tour wird beglei­tet von Dr. Johan­nes Stau­den­mai­er und Thi­lo Hanft.

Sta­tio­nen der Fahrt mit dem Fahr­rad ab Red­witz mit meh­re­ren Füh­run­gen sind Schloss und Schloss­kir­che Red­witz, Schloss Unter­lan­gen­stadt, Schloss Alte Keme­na­te Nagel, Schloss Schmölz, Schloss Thei­sen­ort, Schloss­rui­ne Tüschnitz, Obe­res Schloss Küps, Neu­es Schloss Küps, Altes Schloss Küps, ehe­ma­li­ge Syn­ago­ge Küps und Schloss Ober­lan­gen­stadt, Vom Bahn­hof Küps erfolgt die Rück­fahrt mit der Bahn. Kosten­bei­trag für die Bahn­fahrt: 10 Euro Anmel­dung bis zum 27. Juli bei Josef Batz (Tel. 0951–57486) oder auf der Home­page des Histo­ri­schen Ver­eins Bam­berg unter www​.hv​-bam​berg​.de