Drei­ster Auto­dieb in Bam­berg festgenommen

symbolbild festnahme

BAM­BERG. In der Nacht zum Mon­tag ver­such­te ein Mann ein Auto in der Mem­mels­dor­fer Stra­ße zu steh­len. Kaum geflüch­tet, konn­te er kurz dar­auf gestellt und fest­ge­nom­men werden.

Gegen 1 Uhr nachts woll­te ein 66-Jäh­ri­ger zwei Autos umpar­ken. Hier­zu ließ er das eine kurz­zei­tig auf offe­ner Stra­ße mit lau­fen­dem Motor ste­hen. Die­se Gele­gen­heit nutz­te ein drei­ster Dieb, setz­te sich hin­ters Steu­er und fuhr davon. Aller­dings direkt in eine nahe­ge­le­ge­ne Sack­gas­se, wo ihn der recht­mä­ßi­ge Eigen­tü­mer stell­te. Die alar­mier­ten Poli­zei­be­am­ten konn­ten den 23-Jäh­ri­gen wenig spä­ter fest­neh­men. Der Mann war nicht im Besitz einer Fahr­erlaub­nis und zudem erkenn­bar alko­ho­li­siert. Nach einer Blut­ent­nah­me wur­de er am Mon­tag­vor­mit­tag wie­der ent­las­sen. Neben ver­such­tem Dieb­stahl muss sich der Mann nun wegen Trun­ken­heit im Ver­kehr und Fah­rens ohne Fahr­erlaub­nis verantworten.