Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 07.07.2023

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

21-Jäh­ri­ger fährt mit Auto gegen Straßenlaterne

COBURG. Sach­scha­den in Höhe von min­de­stens 5.000 Euro ver­ur­sach­te am frü­hen Don­ners­tag­abend ein 21-jäh­ri­ger Auto­fah­rer bei einem Unfall in der Neer­s­ho­fer Straße.

Gegen 17:50 Uhr kam der Mann mit sei­nem Auto aus Unacht­sam­keit von der Stra­ße ab und tou­chier­te einen Bord­stein. Der Mann erschrak der­art, dass er sein Fahr­zeug ver­riss und gegen eine Stra­ßen­la­ter­ne krach­te. Die­se knick­te um. Das Fahr­zeug des Unfall­ver­ur­sa­chers war nicht mehr fahr­be­reit war und wur­de abge­schleppt. Die Cobur­ger Poli­zi­sten nah­men einen Ver­kehrs­un­fall auf und ver­warn­ten den unver­letz­ten Unfall­ver­ur­sa­cher vor Ort.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Ver­kehrs­kon­trol­le eines gestoh­le­nen E‑Scooters am Bahn­hof in Kronach

Am Don­ners­tag­abend unter­zog eine Strei­fen­be­sat­zung der Poli­zei­in­spek­ti­on Kro­nach Am Bahn­hof in Kro­nach einen E‑S­coo­ter-Fah­rer zunächst wegen eines abge­lau­fe­nen Ver­si­che­rungs­kenn­zei­chens einer Verkehrskontrolle.

Im Rah­men der Kon­trol­le erga­ben sich beim jugend­li­chen Fah­rer Hin­wei­se dar­auf, dass er unter Dro­gen­ein­fluss stand, sodass bei ihm eine Blut­ent­nah­me erfolgte.

Zudem konn­te fest­ge­stellt wer­den, dass der E‑Scooter zur Fahn­dung aus­ge­schrie­ben war. Der E‑Scooter konn­te einem Dieb­stahl aus dem Mai die­ses Jahrs im Stadt­ge­biet Kro­nach zuge­ord­net wer­den, sodass das Fahr­zeug wie­der an sei­nen recht­mä­ßi­gen Besit­zer her­aus­ge­ge­ben wer­den konnte.

Der Beschul­dig­te erwar­tet nun ein Straf­ver­fah­ren wegen Dieb­stahls, Fah­ren ohne Ver­si­che­rungs­schutz und zudem ein Buß­geld­ver­fah­ren wegen des Fah­rens unter Drogeneinflusses.

Auf­fin­den von Marihuana

Am Don­ners­tag­abend befand sich ein Beam­ter der Poli­zei­in­spek­ti­on Kro­nach nach dem Ende sei­ner Spät­schicht auf dem Nach­hau­se­weg. Hier­bei stell­te er bei einem Ver­brau­cher­markt einen amts­be­kann­ten 25-Jäh­ri­gen fest wel­cher ein Tüt­chen mit Mari­hua­na unter sei­nem Base­cap trug. Das Tüt­chen rag­te zur Hälf­te aus dem Base­cap her­aus, sodass der Beam­te den Inhalt sogleich zuord­nen konn­te. Nach dem Hin­zu­zie­hen der dienst­ha­ben­den Schicht folg­te die Kon­trol­le des Beschul­dig­ten. Hier konn­ten ins­ge­samt etwa 5,5 Gramm Mari­hua­na auf­ge­fun­den wer­den. Gegen den Mann wird nun ein Straf­ver­fah­ren wegen des Besit­zes von Betäu­bungs­mit­teln eingeleitet.

Dieb­stahl eines Fahr­ra­des aus einem Gerä­te­raum in Schwärzdorf

In der Nacht von Diens­tag auf Mitt­woch ent­wen­de­te ein bis­lang unbe­kann­ter Täter ein „E‑Bike“ aus einem Gerä­te­raum im Mit­wit­zer Orts­teil Schwärz­dorf. Bei dem Fahr­rad han­delt es sich um ein neu­wer­ti­ges Elek­tro­fahr­rad der Mar­ke „Her­cules“, wel­ches schwar­ze sowie rote Tei­le besitzt. Der Ent­wen­dungs­scha­den wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Die Tat­zeit kann von Diens­tag­abend 21:00 Uhr bis Mitt­woch­mor­gen 07:30 ein­ge­grenzt werden.

Die Poli­zei­in­spek­ti­on Kro­nach nimmt sach­dien­li­che Hin­wei­se hier­zu unter der Tele­fon­num­mer 09261/5030 jeder­zeit entgegen.