Rat­haus­Re­port der Stadt Erlan­gen vom 26. Juni 2023

Stadt Erlangen Presseabteilung Logo

Bür­ger­meis­ter begrüßt zu Firmathlon

Auf dem Gelän­de des SV Ten­nen­lo­he (Sebas­ti­an­stra­ße 2 a) fin­det am Mitt­woch, 28. Juni, der 12. Fir­m­ath­lon statt. Das Netz­werk beweg­te Unter­neh­men lädt dazu ein. Bür­ger­meis­ter Jörg Vol­leth begrüßt zu Beginn die Teil­neh­me­rin­nen und Teilnehmer.

Krie­gen­brun­ner Orts­bei­rat tagt

Zu sei­ner nächs­ten öffent­li­chen Sit­zung kommt der Orts­bei­rat Krie­gen­brunn am Mitt­woch, 28. Juni, um 19:30 Uhr zusam­men. Sie fin­det im Bür­ger­haus des Orts­teils statt. Auf der Tages­ord­nung ste­hen der aktu­el­le Stand beim Auto­bahn­aus­bau sowie beim Schleu­sen-Neu­bau, eine Rück­schau auf die Kirch­weih, Anträ­ge zum Kli­ma­bud­get und ande­res mehr.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Sit­zun­gen von Aus­schüs­sen und Gre­mi­en gibt es im Inter­net unter www​.rats​in​fo​.erlan​gen​.de.

Stadt stellt Teil des Fuhr­parks um: HVO statt Diesel

Der kom­mu­na­le Betrieb für Stadt­grün, Abfall­wirt­schaft und Stra­ßen­rei­ni­gung stellt zum 1. August von Die­sel­kraft­stoff auf HVO-Kraft­stoff um. Dabei han­delt es sich um hydrier­te Alt­spei­se­fet­te (hydra­ted vege­ta­ble oils). Bei einem Pres­se­ter­min stel­len Bür­ger­meis­ter Jörg Vol­leth, Werk­lei­ter Tino Bach­mei­er sowie Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter Details vor.

Der Grund für die Umstel­lung, die zum Fahr­plan Kli­ma-Auf­bruch gehört, ist die wesent­li­che CO2-Ein­spa­rung und der gerin­ge­re Fein­staub­aus­stoß bei der Ver­wen­dung in allen Die­sel­fahr­zeu­gen der Müll­ab­fuhr, der Stra­ßen­rei­ni­gung und im Bereich der Grünflächenpflege.

Kurz­fris­tig kön­nen vor allem für schwe­re Nutz- und Son­der­fahr­zeu­ge noch kei­ne alter­na­ti­ven Antrie­be ein­ge­setzt wer­den ohne den Betrieb deut­lich ein­zu­schrän­ken. Das betrifft zum Bei­spiel Nutz­fahr­zeu­ge mit hoher Anhän­ge­last oder gro­ße Kehr­ma­schi­nen die auch im Win­ter­dienst ein­ge­setzt wer­den. Der Ein­satz von HVO als syn­the­ti­scher Kraft­stoff stellt hier eine Über­gangs­lö­sung bis zur Fuhr­park­um­stel­lung auf alter­na­ti­ve Antrie­be dar.

Hin­weis: Tei­len Sie uns bit­te Ihr Kom­men kurz mit (E‑Mail presse@​stadt.​erlangen.​de). Vie­len Dank.

Ver­dienst­me­dail­le des Ver­dienst­or­dens für Dani­el Bauer

Im Rah­men einer klei­nen Fei­er­stun­de wird dem Erlan­ger Dani­el Bau­er am Don­ners­tag, 29. Juni, im Rat­haus die Ver­dienst­me­dail­le des Ver­dienst­or­dens der Bun­des­re­pu­blik für Deutsch­land ver­lie­hen. Dani­el Bau­er ist seit mehr als 15 Jah­ren ehren­amt­li­cher Mit­ar­bei­ter des Baye­ri­schen Hand­ball­ver­ban­des. Er ist Ver­bands­ju­gend­spre­cher in Bay­ern und beim Deut­schen Hand­ball­bund. In die­sen Funk­tio­nen ist es ihm ein­drucks­voll gelun­gen, der Jugend­spre­cher­be­we­gung neue Schub­kraft zu ver­lei­hen und mit den Jugend­gre­mi­en deut­li­che Akzen­te für die Ver­bands­fort­ent­wick­lung zu set­zen, heißt es in der Laudatio.

Stadt­rat befasst sich mit „Reg­nitz­stadt“

Das Stadt­ent­wick­lungs­pro­jekt „Vom Groß­park­platz zur Reg­nitz­stadt“ ist ein The­ma der nächs­ten öffent­li­chen Sit­zung des Stadt­rats am Don­ners­tag, 29. Juni, ab 16:15 Uhr im Rats­saal des Rat­hau­ses. Außer­dem geht es um die Ein­füh­rung einer kos­ten­frei­en Innen­stadt­zo­ne für den Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr ab 2024 als drei­jäh­ri­ges Pilot­pro­jekt, den Neu­bau eines zwei­ten Zugangs am S‑Bahnhof Paul-Gos­sen-Stra­ße, die Neu­ord­nung und Wei­ter­ent­wick­lung des Quar­tier Kul­tur- und Bil­dungs­cam­pus Fran­ken­hof / Chris­ti­an-Ernst-Gym­na­si­um (Durch­füh­rung eines städ­te­bau­li­chen, frei­raum­pla­ne­ri­schen und hoch­bau­li­chen Rea­li­sie­rungs- und Ideen­wett­be­werbs) sowie Bedarfs­an­er­ken­nun­gen für den städ­ti­schen Kin­der­hort im Grund­schul­spren­gel „Micha­el Poesch­ke“ und der Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung St. Kuni­gund (Cari­tas­ver­band Nürn­berg e. V.).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Sit­zun­gen des Stadt­rats, von Aus­schüs­sen und Gre­mi­en gibt es im Inter­net unter www​.rats​in​fo​.erlan​gen​.de.

FASD Netz­werk Nord­bay­ern stellt Pro­jekt vor

„Wenn schwan­ger, dann zero“: Dass auf Alko­hol in der Schwan­ger­schaft zu 100 % ver­zich­tet wer­den muss, muss end­lich in die Köp­fe aller Men­schen. Das hat die Bür­ger­stif­tung Erlan­gen erkannt und unter­stützt den FASD Netz­werk Nord­bay­ern e.V. dabei, die neu ent­wi­ckel­ten Schul­ma­te­ria­li­en und die digi­ta­le Aus­stel­lung zur Pri­mär­prä­ven­ti­on kos­ten­frei in allen wei­ter­füh­ren­den Schu­len in Erlan­gen zu ver­tei­len. Eine Pro­jekt­vor­stel­lung fin­det am Frei­tag, 30. Juni, im Hör­saal der Real­schu­le am Euro­pa­ka­nal (Schal­lers­ho­fer Stra­ße 18) statt. Mit dabei ist auch Ober­bür­ger­meis­ter Flo­ri­an Janik.

Kirch­weih in Bruck macht Sper­run­gen nötig

Wegen der Stadt­teil­kirch­weih in Bruck kommt es von Frei­tag, 30. Juni, bis Mon­tag, 3. Juli, zu einer Rei­he von Ver­kehrs­be­schrän­kun­gen. Wie das Refe­rat für Pla­nen und Bau­en der Stadt­ver­wal­tung mit­teilt, ist die Felix-Klein-Stra­ße in Rich­tung Wes­ten zwi­schen Lang­feld- und Für­ther Stra­ße gesperrt. In öst­li­che Rich­tung ist sie zwi­schen der Für­ther und der Sand­berg­stra­ße gesperrt. Im genann­ten Zeit­raum ent­fal­len die Bus­hal­te­stel­len Bucken­ho­fer Weg (Lang­feld­stra­ße) sowie Fürs­ten­weg (Felix-Klein-Stra­ße). Die Umlei­tungs­stre­cke ist aus­ge­schil­dert. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen im Inter­net unter www​.erlan​gen​.de/​v​e​r​k​ehr.

Bau­werks­prü­fun­gen ab 3. Juli

Das Refe­rat für Pla­nen und Bau­en der Stadt­ver­wal­tung führt ab Mon­tag, 3. Juli, bis Don­ners­tag, 31. August, Über­prü­fun­gen an ins­ge­samt 228 Bau­wer­ken, bei­spiels­wei­se Brü­cken, im gesam­ten Stadt­ge­biet durch. Die Ein­fach- und Haupt­prü­fun­gen (DIN 1076) wer­den mit loka­len und tem­po­rä­ren Ver­kehrs­ein­schrän­kun­gen durch­ge­führt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen im Inter­net unter www​.erlan​gen​.de/​v​e​r​k​ehr.

Am Europakanal/​Dorfstraße: Umbau­ar­bei­ten für Umwelt­spur beginnen

Durch den Umbau der Kreu­zung Am Euro­pa­ka­nal/­Dorf-/Frau­en­au­ra­cher Stra­ße und den Bau einer Umwelt­spur soll die Ver­kehrs­si­cher­heit und die Benut­zer­freund­lich­keit für den Rad- und Fuß­ver­kehr deut­lich ver­bes­sert wer­den. Die­se Maß­nah­me ist Bestand­teil der Gesamt­pla­nung zum beschlos­se­nen „Zukunfts­plan Fahr­rad­stadt Erlan­gen“. Ab Mon­tag, 3. Juli, begin­nen die Bau­ar­bei­ten zum Kreu­zungs­um­bau. Sie sol­len bis Ende des Jah­res abge­schlos­sen sein. Zusätz­lich wer­den die bei­den Bus­hal­te­stel­len im Aus­bau­be­reich bar­rie­re­frei ausgebaut.

Der Kreu­zungs­um­bau wird in meh­re­ren Bau­ab­schnit­ten rea­li­siert, die zur Über­sicht­lich­keit in die vier Kreu­zungs­qua­dran­ten unter­teilt wer­den können.

Der Bau der bei­den west­li­chen Qua­dran­ten soll bis Ende Sep­tem­ber durch­ge­führt wer­den und endet mit den abschlie­ßen­den Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten. Um die­se durch­füh­ren zu kön­nen muss die Dorf­stra­ße vor­aus­sicht­lich Mit­te Sep­tem­ber für den Kfz-Ver­kehr gesperrt wer­den. Fuß­gän­ger und Rad­fah­rer kön­nen die Bau­stel­le passieren.

Die vom Umbau betrof­fe­nen Bus­hal­te­stel­len müs­sen wie folgt ver­legt wer­den: Die Hal­te­stel­le „Dia­ko­ni­sches Zen­trum – West­sei­te“ in die Dorf­stra­ße (Haus-Num­mer 56; vor­aus­sicht­lich von Ende Juli bis Ende August). Die Hal­te­stel­le „Dia­ko­ni­sches Zen­trum – Ost­sei­te“ wird in die Stra­ße Am Euro­pa­ka­nal (Haus­num­mern 6–8) vor­aus­sicht­lich von Ende Okto­ber bis Mit­te Dezem­ber verlegt.

Mit dem Bau der Umwelt­spur selbst wird im März 2024 begonnen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www​.erlan​gen​.de/​v​e​r​k​ehr.

Wichern­stra­ße gesperrt

Wegen einer Bau­maß­nah­me kommt es in der Wichern­stra­ße ab Mon­tag, 3. Juli, zu einer Voll­sper­rung. Das teil­te das Refe­rat für Pla­nen und Bau­en mit. Bis Frei­tag, 28. Juli, muss sie umfah­ren wer­den. Info: www​.erlan​gen​.de/​v​e​r​k​ehr.