Unsach­ge­mä­ße Anlie­fe­rung von Dämm­ma­te­ria­li­en, Dämm­wol­le (KMF) am Ent­sor­gungs­zen­trum Depo­nie Gosberg

Ein ordnungsgemäß verschnürter KMF Big Bag. Bild: LRA Forchheim
Ein ordnungsgemäß verschnürter KMF Big Bag. Bild: LRA Forchheim

Am Ent­sor­gungs­zen­trum Depo­nie Gos­berg kommt es ver­mehrt zu unsach­ge­mä­ßen Anlie­fe­run­gen von Dämm­ma­te­ria­li­en, Dämm­wol­le (KMF). Das unsach­ge­mäß ange­lie­fer­te Mate­ri­al stammt zumeist aus dem Land­kreis Forch­heim. Die Dämm­wol­le wird dabei offen trans­por­tiert oder in gel­ben Säcken und Rest­müll­sä­cken ver­packt ange­lie­fert. Die­se Ver­pa­ckung ist nicht aus­rei­chend. Auf­grund der als krebs­er­zeu­gend ein­ge­stuf­ten Faser­be­stand­tei­le kann das Mate­ri­al auf­grund sei­ner Gefähr­lich­keit so nicht ange­nom­men wer­den. Die kor­rek­te Ver­pa­ckung sowie die gel­ten­den Anlie­fer­be­din­gun­gen sind dem Abfall­rat­ge­ber und dem Info­blatt – Dämm­ma­te­ria­li­en (KMF) auf der Home­page unter www​.lra​-fo​.de, Aufgabenbereiche/​Abfallwirtschaft/​Abfallratgeber zu entnehmen.

Dämm­ma­te­ri­al-Abfäl­le sind in geeig­ne­ten, sicher ver­schließ­ba­ren und gekenn­zeich­ne­ten Behäl­tern ohne Gefahr für Mensch und Umwelt zu sam­meln, zu lagern und zu ent­sor­gen. Wegen der Gefahr, die von Dämm- und Iso­lier­ma­te­ria­li­en aus­ge­hen, müs­sen die­se bereits bei der Anlie­fe­rung in reiß­fes­ten, unbe­schä­dig­ten Gewe­be­sä­cken, soge­nann­ten Big Bags, ver­packt sein, d.h. voll­stän­dig staub­dicht zuge­schnürt. Die­se spe­zi­el­len gewe­be­ver­stärk­ten, reiß­fes­ten Säcke sind am Ent­sor­gungs­zen­trum Depo­nie Gos­berg erhält­lich. Grö­ße: 90 cm x 90 cm x 120 cm, Preis/​Stück: 6,00 Euro.

Da das KMF-Mate­ri­al vor der Depo­nie­rung ver­presst wird, ist es wich­tig, dass die Big Bags eine wür­fel­ähn­li­che Form haben. Befüllt sol­len die Big Bags eine Grö­ße bis ca. 1 m³ haben. Bit­te besor­gen Sie sich die­se Säcke vor Beginn der Abbruch­ar­bei­ten, damit Sie die mine­ral­fa­sern­hal­ti­gen Abfäl­le gleich an der Anfall­stel­le ord­nungs­ge­mäß ver­pa­cken kön­nen. Eine Folie reicht als siche­re Ver­pa­ckung nicht aus. Zusätz­lich wei­sen wir dar­auf hin, dass für Asbest­ab­fäl­le ähn­li­che Vor­ga­ben gel­ten, die­se sind eben­falls dem Abfall­rat­ge­ber und dem Info­blatt – Asbest­ab­fäl­le auf der Home­page unter www​.lra​-fo​.de, Aufgabenbereiche/​Abfallwirtschaft/​Abfallratgeber zu entnehmen.