Her­zo­gen­au­rach: Her­zo Rhi­nos blei­ben auf dem Rhi­nos Field ungeschlagen

Symbolbild American Football

Auch im drit­ten Heim­spiel der Sea­son gin­gen die Rhi­nos Seni­ors am Sonn­tag als Sie­ger vom Platz und besieg­ten die Lands­hut Black Knights mit 31:06. Nach der Nie­der­la­ge gegen die Ans­bach Grizz­lies war das sei­tens des Teams genau die rich­ti­ge Antwort.

Ledig­lich im ersten Quar­ter benö­tig­te sowohl die Offen­se, als auch die Defen­se der Nas­hör­ner etwas Anlauf­zeit. Im ersten Dri­ve der Lands­hu­ter Offen­se nach dem Kick­off gelang den Gästen der ein­zi­ge Touch­down des Nach­mit­tags. QB #1 S. Fott­ner bedien­te sei­nen Recei­ver #29 Mat­thi­as Kampfl mit einem 15 Yard TD Pass. Der anschlie­ßen­de PAT ging neben die Tor­stan­gen und so gin­gen die Gäste mit einer 0:6 Füh­rung in das zwei­te Quarter.

Hier zeig­te nun zunächst die Offen­se der Rhi­nos, dass man sich im Ver­gleich zum letz­ten Spiel deut­lich stei­gern konn­te. Nach einem lan­gen Dri­ve fand der Rhi­nos Quar­ter­back #7 A. Neu­mül­ler sei­nen Recei­ver #3 Kevin Kraft mit einem 27 Yard Pass in der Ecke der End­zo­ne für einen Touch­down. Den Extra­punkt ver­wan­del­te Kicker #85 S. Moo­re sicher zur 7:6 Füh­rung aus Sicht der Nas­hör­ner. Der Defen­se der Rhi­nos gelang es immer bes­ser, den geg­ne­ri­schen Quar­ter­back unter Druck zu set­zen und zu frü­hen Wür­fen zu zwin­gen. Auch im Lauf­spiel fan­den die Gäste aus Lands­hut kein Mit­tel und ver­leg­ten sich in der Fol­ge zuneh­mend auf das Pass­spiel. So zwang die Rhi­nos Defen­se die geg­ne­ri­sche Offen­se ent­we­der dazu, den Ball per Punt abzu­ge­ben oder ver­tei­dig­te die aus­ge­spielt 4. Ver­su­che und brach­te die eige­ne Offen­se regel­mä­ßig in Ball­be­sitz. Einen die­ser Ball­be­sitz­wech­sel nut­ze Neu­mül­ler zu einem wei­te­ren Touch­down Pass. Die­ses Mal aus 60 Yards erneut auf den WR #3 K. Kraft. Nach erfolg­rei­chem PAT war der Zwi­schen­stand von 14:06 her­ge­stellt. Nach einem erneu­ten Stopp der Defen­se war es der TE #85 S. Moo­re der einen 6 Yard Pass von QB Neu­mül­ler für den näch­sten Rhi­nos Score fan­gen konn­te. Der Extra­punkt ging erneut durch die Tor­stan­gen und die Rhi­nos bau­ten damit ihre Füh­rung auf 21:06 aus. Gleich­zei­tig war so auch der Halb­zeit­stand hergestellt.

Die zwei­te Halb­zeit begann mit Ball­be­sitz für die Haus­her­ren. Sowohl kon­zen­trier­tes Offen­se Play, als auch eini­ge Stra­fen der Geg­ner in kri­ti­schen Momen­ten führ­ten nach einem lan­gen Dri­ve wie­der zu Punk­ten. Die­ses Mal durch ein 15 Yard Fieldgoal von Kicker Moo­re, der den Ball zum 24:06 zwi­schen die Tor­stan­gen setz­te. Direkt im Anschluss war es die Defen­se der Rhi­nos, die für ein wei­te­res High­light sorg­te. Safe­ty #47 F. Wen­zel konn­te einen Pass des geg­ne­ri­schen Quar­ter­backs abfan­gen und weit in die Hälf­te der Black Knights zurück­tra­gen. Lei­der ver­lor die Rhi­nos Offen­se den Ball direkt im Anschluss wie­der durch einen Fum­ble. Davon ließ sich das Team der Rhi­nos aller­dings nicht beir­ren und die #47 lie­fer­te als direk­te Ant­wort erneut eine Inter­cep­ti­on. Im näch­sten Offen­se Dri­ve der Black Knights gelang es der Defen­se der Nas­hör­ner, den Geg­ner in der eige­nen Red­zo­ne in 4 Ver­su­chen zu stop­pen und der Offen­se den Ball zurück­zu­ge­ben . Die­se belohn­te sich im Anschluss mit einem Dri­ve über 60 Yards, den QB Neu­mül­ler mit einem 20 Yard Pass auf TE #85 Shane Moo­re mit einem Touch­down abschloss. Eine wei­te­re Inter­cep­ti­on durch die #47 der Rhi­nos been­de­te alle Gedan­ken an eine spä­te Auf­hol­jagd und so konn­te die Offen­se der Nas­hör­ner das Spiel in der Vic­to­ry For­ma­ti­on beenden.

Am Sonn­tag in zwei Wochen steht das näch­ste Heim­spiel auf dem Rhi­nos Field an. Zu Gast die­ses Mal der aktu­el­le Tabel­len­füh­rung, die Neu­markt Wol­ves. Die Nas­hör­ner wol­len bei die­sem Heim­spiel die posi­ti­ve Serie auf ihrem Home­field fort­set­zen. Das Hin­spiel ging zu Beginn der Sea­son mit 03:23 ver­lo­ren. Mit der Ent­wick­lung, die das Team in der Sea­son genom­men hat kön­nen die Zuschau­er in jedem Fall ein span­nen­des Foot­ball­spiel auf dem Rhi­nos Field erwarten.

Vier­tel­er­geb­nis­se: 0:6 / 21:0 / 3:0 / 7:0 / Final: 31:06

Die Punk­te für die Rhi­nos erzielten:

#3 Kevin Kraft (12), #85 Shane Moo­re (19)

Alle Punk­te:

00:06 – 15 Yard Pas­sing TD – #1 Samu­el Fott­ner auf #29 Mat­thi­as Kampfl (PAT No Good)
07:06 – 27 Yard Pas­sing TD – #7 Andre­as Neu­mül­ler auf #3 Kevin Kraft (PAT Shane Moo­re #85)
14:06 – 60 Yard Pas­sing TD – #7 Andre­as Neu­mül­ler auf #3 Kevin Kraft (PAT Shane Moo­re #85)
21:06 – 6 Yard Pas­sing TD – #7 Andre­as Neu­mül­ler auf #85 Shane Moo­re (PAT Shane Moo­re #85)
24:06 – 15 Yard FG – #85 Shane Moore
31:06 –20 Yard Pas­sing TD – #7 Andre­as Neu­mül­ler #85 Shane Moo­re (PAT Shane Moo­re #85)