Die „Endu­ro One“ fei­er­te Pre­mie­re in Trieb

Die Bike-City Trieb, am Ran­de des Natur­park Frän­ki­sche Schweiz gele­gen, war am 16. und 17. Juni Aus­tra­gungs­ort des zwei­ten Tour­stopp der Endu­ro One (E1) Serie und bot ein Bike­fes­ti­val der beson­de­ren Art.

Im Anschluss zum Endu­ro One Event fand dort auch der schon leg­än­de­re „Fran­ken Bike Mara­thon“ statt.

Bei herr­li­chem Biker­wet­ter erwar­te­ten die rund 550 ange­tre­ten Star­ter bei Deutsch­lands größ­ter MTB Renn­se­rie bes­te Stre­cken­be­din­gun­gen. Das Orga-Team vom RVC Trieb e.V. bot auf knapp 900 Höhen­me­tern und einer Gesamt­di­stanz von rund 28 Kilo­me­tern fünf Stages, die alles mit sich brach­ten, was das MTB Racer­herz begehrt.

E1 Tour­chef Chris­toph Döb­ler von BABOONS: „Respekt, was der RVC Trieb hier bei der E1 Pre­mie­re auf die Bei­ne gestellt hat. Da war für jeden was dabei. Flowi­ge aber auch kna­cki­ge Pas­sa­gen, eini­ges an Tech­nik aber auch viel Speed. Es muss nicht immer alpi­nes Gelän­de sein. Die frän­ki­schen Mit­tel­ge­bir­ge erfül­len stre­cken­tech­nisch auch die höchs­ten Anforderungen.“

Abwei­chend vom übli­chen Ablauf eines E1 Renn­wo­chen­en­des fand in Trieb bereits am Frei­tag das Trai­ning für alle Klas­sen statt. Am Rennsams­tag ging‚s dann rich­tig zur Sache. Eröff­net wur­de der Tag früh mor­gens mit der E‑Bike Spe­zi­als­ta­ge, gefolgt vom Pro­log der Endu­ro One Haupt­klas­sen. Hen­ry Heit­mül­ler, Sil­ja Geck und Domi­nik Stau­dach­er beleg­ten die Top Plät­ze beim Warm-up.

Ergeb­nis­se Prolog:

  • E‑Bike-Pro­log: Hen­ry Heit­mül­ler, GER
  • Pro­log ♀: Sil­ja Geck, GER
  • Pro­log ♂: Domi­nik Stau­dach­er, GER

Im Anschluss ging der E1 Nach­wuchs an den Start. Erneut waren über 40 E1 Wild Childs mit ihren Eltern und Betreu­ern bei der Endu­ro One dabei. Die E1 Kids haben den MTB Sport seit lan­gem für sich ent­deckt und legen bei der Endu­ro One oft­mals schon den Grund­stein für eine span­nen­de und erfolg­rei­che Racerkarriere.

Ergeb­nis­se E1 Wild Childs:

  • E1 Wild Childs U10: Ben­ja­min Nagel, Kamm­trails GER
  • E1 Wild Childs U13: Nic­las Joneleit GER
  • E1 Wild Childs U16: Max Huber, Team Ice­house GER

Nach den Wild Childs schal­te­ten dann alle Biker auf Racemodus.

Beson­ders span­nend wur­de es bei den sehr selek­ti­ven Stages eins und vier. Mit jeweils rund zwei Minu­ten Fahr­zeit war Dau­er­kon­zen­tra­ti­on ange­sagt und den Teil­neh­mern wur­de die gan­ze Band­brei­te des MTB Endu­ro­s­ports gebo­ten. Die Zuschau­er waren bei die­sen Abschnit­ten haut­nah am Gesche­hen und konn­ten mit fie­bern, wie die Ath­le­ten aus­ge­fah­re­nes Wur­zel­werk, Stei­ne, vie­le Kur­ven und Sprün­ge meis­ter­ten. Frei nach dem Mot­to: Mit­ten im MTB Racing, nicht nur dabei.

Beim Kampf um das Trepp­chen in der E1 Pro sieg­te Moritz Hall­mans, Blue Power Mari­ne Pro Shop, mit gera­de mal vier Sekun­den Abstand vor Lucas Rham vom 1. SSV Saal­feld. Dritt­plat­zier­ter bei den E1 Pro wur­de Leon Aures vom Team Herobikes.

Bei den E1 Woman gewann Kim Ames vom BIKE AID MTB WMN / RV Tem­po Hirz­wei­ler klar mit rund 30 Sekun­den vor Lau­ra Zeit­schel, Devia­te Cycles. Knapp dahin­ter lan­de­te Sil­ja Geck, ZG Kassel/​bautrupp_​racing auf dem drit­ten Rang.

Ein leis­tungs­star­kes Fah­rer­feld mit knapp 60 Pilo­ten war auch bei den E1 E‑Bikern am Start. Chris Rothen­bach vom Team Rocky Moun­tain domi­nier­te den Wett­be­werb sou­ve­rän und deklas­sier­te die zweit und dritt­plat­zier­ten Hen­ry Heit­mül­ler und Eric Wet­zel, bei­de vom Team Chil­li Endu­ro Series, mit über vier­zig Sekun­den Abstand auf die Plätze.

Ergeb­nis­se Samstag:

  • E1 Beg­in­ner: Phil­ipp His­sin, MR20 Karlsruhe
  • E1 Juni­or: Max Lei­k­eim, RVC Trieb
  • E1 Super Seni­or: Cars­ten Geck, ZG Kassel/​gecko racing
  • E1 Seni­or: Sebas­ti­an Strehl, AllAboutYetiCycles
  • E1 Pre Seni­or: Nino Antic, Giant Germany
  • E1 Sport: Mal­te Stock­mann, Moun­ta­in­sports Oberursel
  • E1 E‑Bike: Chris Rothen­bach, Team Rocky Mountain
  • E1 Woman Kim Ames BIKE AID MTB WMN / RV Tem­po Hirzweiler
  • E1 Pro: Moritz Hall­mans, Blue Power Mari­ne Pro Shop

E1 E‑Bike Champ Chris Rothen­bach im Inter­view: „Mein Fazit zum Event ist top. Alles Stages waren schön zu fah­ren, aber beson­ders Stage drei war mein Favo­rit hier in Trieb. In die­ser Sai­son habe ich ein straf­fes Pro­gramm. Erst ein­mal wür­de ich noch ger­ne alle wei­te­ren E1 Events mit­fah­ren und dann geht’s auch noch zur Mega Valan­ce nach Frank­reich. Dort war­ten u.a. eine 45 Min Downhill­pas­sa­ge und ein Mas­sen­start mit 200 Fah­rern. Ich bin gespannt.“

Nach einem phan­tas­ti­schen MTB Pre­mie­ren-Wochen­en­de in Trieb zieht die Endu­ro One Com­mu­ni­ty wei­ter und trifft sich bereits in einer Woche wie­der, näm­lich am 24. / 25. Juni in Roß­bach / Spessart.

Die Ver­an­stal­tung dort ist bereits rest­los ausgebucht.