Mit­glie­der­ver­samm­lung des Pfad­fin­der-För­de­rer­krei­ses Nord­bay­ern e. V. in Erlangen

Die Teilnehmer der Mitgliederversammlung. Foto: PFN
Die Teilnehmer der Mitgliederversammlung. Foto: PFN

Pfad­fin­den för­dern – Som­mer­la­ger in Grä­fen­berg geplant

Die dies­jäh­ri­ge Mit­glie­der­ver­samm­lung des Pfad­fin­der-För­de­rer­krei­ses Nord­bay­ern e. V. fand in die­sen Tagen in Erlan­gen statt.

Auf der Ver­samm­lung berich­te­te der Vor­stand über die ver­gan­ge­nen Mona­te und die Mit­glie­der dis­ku­tier­ten die zukünf­ti­gen Aktivitäten.

Fred Jost (Erlan­gen), Grün­dungs­mit­glied des För­de­rer­krei­ses im Jah­re 1982, wur­de als Schatz­meis­ter ver­ab­schie­det. Die Anwe­sen­den bedank­ten sich bei ihm für sei­ne jah­re­lan­ge Schatz­meis­ter­tä­tig­keit. Als sei­nen Nach­fol­ger wähl­te die Ver­samm­lung Her­bert Els­ner (Erlan­gen).

Vier­mal im Jahr erscheint die Zeit­schrift „Pflas­ter­stei­ne“ als gedruck­tes Exem­plar. Sie kann aber auch digi­tal gele­sen wer­den. Dar­über hin­aus wer­den die Mit­glie­der via Mit­glie­der­brief regel­mä­ßig über alle Ver­eins­ak­ti­vi­tä­ten auf dem Lau­fen­den gehalten.

Es ist geplant die Ver­eins­home­page auf eine neue Basis stel­len. Über Face­book wer­den viel­fäl­ti­ge Infor­ma­tio­nen zum The­ma „Pfad­fin­den“ veröffentlicht.

Seit 2012 gibt es mit dem Erlan­ger Stadt­ar­chiv eine Koope­ra­ti­on. Eine umfang­rei­che Samm­lung von baye­ri­schen, deut­schen und inter­na­tio­na­len Pfad­fin­den-Archiv­ma­te­ria­li­en ab 1907, die stän­dig erwei­tert wer­den, ist im Stadt­ar­chiv öffent­lich zugänglich.

Die Frie­dens­licht­ak­ti­on der Pfad­fin­de­rin­nen und Pfad­fin­der soll wie bis­her geför­dert wer­den. Auch das Pro­jekt „Image­film“ wird in die­sem Jahr angegangen.

Auch in die­sem Jahr konn­ten wie­der Zuschüs­se an die nord­baye­ri­schen Stäm­me des Bund der Pfad­fin­de­rin­nen und Pfad­fin­der (BdP) gege­ben wer­den. In Erlan­gen wer­den die Stäm­me Asgard, Stein­ad­ler und Warä­ger unterstützt.

Das inte­gra­ti­ve Som­mer­la­ger des Stam­mes Faber, das in der Nähe von Grä­fen­berg statt­fin­den wird und an dem auch ukrai­ni­sche Kin­der aus Erlan­gen teil­neh­men wer­den, wird eben­so gefördert.

Sei­nen Bil­dungs­auf­trag erfüll­te der För­de­rer­kreis in den letz­ten Monaten:

Wei­te­re Infos unter www​.pfad​fin​den​.de bzw. info@​pfadfinden-​foerdern.​de