Feu­er­wehr Mit­te­leh­ren­bach: Neun Prüf­lin­ge unter­zie­hen sich Leistungsprüfung

Gruppenfoto nach absolvierter Prüfung (Foto: Feuerwehr Mittelehrenbach)
Gruppenfoto nach absolvierter Prüfung (Foto: Feuerwehr Mittelehrenbach)

Am Sams­tag, den 13.05.2023, absol­vier­te eine Grup­pe der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Mit­te­leh­ren­bach die Leis­tungs­prü­fung – Die Grup­pe im Löscheinsatz.

Es wur­de die Vari­an­te III „Innen­an­griff – Was­ser­ent­nah­me aus Hydran­ten“ gewählt. Die­se sel­ten gewähl­te Vari­an­te hat sich mitt­ler­wei­le in Mit­te­leh­ren­bach als Stan­dard durch­ge­setzt. Die neun Prüf­lin­ge berei­te­ten sich an fünf Ter­mi­nen auf die Abnah­me vor.

Unter den kri­ti­schen Bli­cken der drei Schieds­rich­ter Kreis­brand­in­spek­tor Diet­mar Wil­lert, Kreis­brand­meis­ter Jan Gruszka und Kreis­brand­meis­ter Andre­as Hof­mann simu­lier­ten die Mit­te­leh­ren­ba­cher Feu­er­wehr­leu­te das Vor­ge­hen bei einem Atem­schutz­ein­satz. Neben der Kno­ten­kun­de muss­ten ver­schie­de­ne Zusatz­auf­ga­ben absol­viert wer­den. Dar­an schloss sich die ange­nom­me­ne Brand­be­kämp­fung und das Kup­peln von Saug­schläu­chen an. Die gestell­ten Auf­ga­ben konn­ten alle erfolg­reich abge­ar­bei­tet werden.

3. Bür­ger­meis­ter Bernd Held dank­te den Teil­neh­men­den für ihr ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment. Kreis­brand­in­spek­tor Diet­mar Wil­lert lob­te das ruhi­ge und beson­ne­ne Vor­ge­hen der Grup­pe. 1. Kom­man­dant Sebas­ti­an Kirch­ner merk­te den beson­de­ren Übungs­ei­fer und die kur­ze Vor­be­rei­tungs­zeit der Prüf­lin­ge an.

Die Leis­tungs­prü­fung wur­de in fol­gen­den Stu­fen abgelegt:

  • Stu­fe 1 – Bron­ze: Anna Ott-Wagner
  • Stu­fe 4 – Blau – Gold: Phil­ipp Meix­ner, Andre­as Schwarz, Jochen Schmidt
  • Stu­fe 5 – Grün – Gold: Simon Brehm, Tho­mas Armbruster
  • Stu­fe 6 – Rot – Gold: Sebas­ti­an Kirch­ner, Oli­ver Göthert, Bernd Held