Kosten­lo­ser Work­shop „Krea­ti­vi­täts­tech­ni­ken für Unter­neh­mer und Grün­der“ in Bayreuth

Den eige­nen „Krea­tiv­mus­kel“ trainieren

Pro­ble­me kann man nie­mals mit der­sel­ben Denk­wei­se lösen, durch die sie ent­stan­den sind. Das wuss­te schon Albert Ein­stein. Her­aus­for­de­run­gen gibt es heu­te überall.

Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer stel­len sich fra­gen wie: Wie fin­den wir gute Fach­kräf­te? Wie errei­chen wir neue Kun­den? Wie gestal­ten wir unser Unter­neh­men nach­hal­tig? Gefragt sind krea­ti­ve Ideen – und die­se sol­len im kosten­lo­sen „Work­shop Krea­ti­vi­täts­tech­ni­ken“ ent­ste­hen, der am Don­ners­tag, 11. Mai, von 18:00 bis 20:00 Uhr im Sit­zungs­saal des Bay­reu­ther Land­rats­amts statt­fin­det. Im zwei­stün­di­gen Work­shop trai­nie­ren Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer nach einem kur­zen Impuls drei ein­fa­che Krea­ti­vi­täts­werk­zeu­ge. Damit es nicht an der Umset­zung schei­tert, bekom­men sie auch noch vie­le wert­vol­le Tipps, wie man ins Tun kommt.

Der Work­shop rich­tet sich an Men­schen aller Bran­chen und Erfah­rungs­le­vel. Eine Anmel­dung ist auf fol­gen­den Web­sei­ten möglich:

Ansprech­part­ner:

Jana-Lisa Mönch, jana-​lisa.​moench@​lra-​bt.​bayern.​de

Bern­hard Sip­pel, bernhard.​sippel@​stadt.​bayreuth.​de