Ehren­amt­li­cher Besuchs­dienst sucht Zeitschenker*innen in Forchheim

„Wenn uns jemand Zeit schenkt, ist es das wert­volls­te das er uns schen­ken kann.“

Für den ehren­amt­li­chen Besuchs­dienst des Kli­ni­kum Forch­heim-Frän­ki­sche Schweiz gGmbH suchen wir Men­schen die den Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten Zeit schen­ken möchten.

  • Zeit zum Aufmuntern
  • Zeit für Gespräche
  • Zeit zum gemein­sa­men Lachen
  • Zeit um gemein­sam zu schweigen
  • Zeit um Zuhö­rer zu sein

Sie möch­ten ein*e Zeitschenker*in werden?

Wir freu­en uns auf Sie!

Im Aus­bil­dungs­kurs möch­ten wir Sie auf ihre Tätig­keit im Besuchs­dienst vor­be­rei­ten, Ihre Fra­gen beant­wor­ten und Ihnen die Mög­lich­keit geben ers­te Gesprächs­er­fah­rung auf Sta­ti­on zu sammeln.

The­men­schwer­punk­te des Kur­ses sind u. a.

  • Gesprächs­füh­rung
  • Umgang mit Krankheit
  • Hygie­ne­schu­lung, recht­li­che Grundlagen
  • Seel­sor­ge­ri­sche Aspekte
  • Umgang mit Ster­ben, Tod und Trauer

Nach Abschluss der Aus­bil­dung freu­en sich unse­re Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten über ihre regel­mä­ßi­ge Über­nah­me vom Besuchs­dienst auf einer Sta­ti­on im Kli­ni­kum am Stand­ort Forch­heim oder Eber­mann­stadt im Umfang von ca. 2 Stun­den die Woche.

Wir laden Sie herz­lich zum unver­bind­li­chen Infor­ma­ti­ons­abend am Diens­tag, 25.04.2023 um 19.00 Uhr ins Kli­ni­kum am Stand­ort Forch­heim, Kon­fe­renz­raum ein.

Um bes­ser pla­nen zu kön­nen bit­ten wir um Anmel­dung zum Infor­ma­ti­ons­abend bei der Pati­en­ten­für­spre­che­rin, San­dra Roth, patientenfuersprecher@​klinikum-​forchheim.​de

Die Anmel­dung am Aus­bil­dungs­kurs ist Vor­aus­set­zung für die Teilnahme.

Der erfolg­rei­che Abschluss der Aus­bil­dung umfasst die Teil­nah­me an den Aus­bil­dungs­ein­hei­ten, Ein­sät­ze auf einer Sta­ti­on um Gesprächs­er­fah­rung zu sam­meln und ein Abschlussgespräch.

In regel­mä­ßi­gen Grup­pen­tref­fen nach der Aus­bil­dung haben Sie die Mög­lich­keit sich über ihre gemach­ten Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen, anste­hen­de Fra­gen zu klä­ren und sich wei­ter fortzubilden.