Tän­ze aus West-Afri­ka: Tanz­kurs in der KUFA Bamberg

Tanzkurs von Ange Aoussou-Dettmann in Bambeg. Bild: Dob Sen Folo-Lab
Tanzkurs von Ange Aoussou-Dettmann in Bambeg. Bild: Dob Sen Folo-Lab

In der Kul­tur­fa­brik KUFA fin­det am Wochen­en­de 20.05.2023, 14–17 Uhr, und 21.05.2023, 11–14 Uhr, ein Tanz­kurs „Tän­ze aus West-Afri­ka“ statt.

Tanz belebt den Kör­per, den Geist und die See­le. Es sind Tän­ze aus West-Afri­ka gemischt mit moder­nen Tän­zen. Die Tän­ze sind von der Natur inspi­riert. Es gibt spe­zi­el­le Namen für die Figu­ren. Zum Bei­spiel „die See-Rose“ oder „der Hirsch“. Die Bewe­gun­gen sind eng mit der Atmung verbunden.

Ziel ist ein freu­di­ges Kör­per-Gefühl. Man braucht kei­ne Tanz-Erfah­rung. Den Kurs lei­tet Ange Aous­sou-Dett­mann. Die Arbeit von Ange Aous­sou-Dett­mann basiert auf west­afri­ka­ni­schen Tän­zen und Afro Modern.

Es sind Tän­ze aus der Elfen­bein­küs­te, Mali, Sene­gal, Bur­ki­na Faso, Gui­nea Con­a­kry, Ben­in und Ghana.

Geför­dert durch Akti­on Mensch.

Eine Anmel­dung ist erfor­der­lich unter kufa@​lebenshilfe-​bamberg.​de.

Die Kurs­ge­bühr beträgt 20 € – erm. 10 € – und ist am ers­ten Tag an der Ein­lass­kas­se in bar zu bezah­len. Begleit­per­so­nen sind bei „B“ im Behin­der­ten­aus­weis frei.

Infos gibt es auch auf www​.kufa​-bam​berg​.de.