Die Aus­schuss­ge­mein­schaft „Volt-ÖDP-Bam­bergs Mit­te“ bean­tragt einen Sach­stands­be­richt zur Digi­ta­li­sie­rung der Stadtverwaltung

Digi­ta­li­sie­rung der Bam­ber­ger Stadt­ver­wal­tung – Wo ste­hen wir, wie geht es weiter?

Die Aus­schuss­ge­mein­schaft Volt-ÖDP-Bam­bergs Mit­te setzt sich dafür ein, dass die Digi­ta­li­sie­rung der Stadt­ver­wal­tung Bam­berg vor­an­ge­trie­ben wird. In der letz­ten Stadt­rats­sit­zung wur­de die Stra­te­gie im Rah­men des Smart City Pro­jekts ver­ab­schie­det, die für eine zukunfts­ori­en­tier­te Ent­wick­lung Bam­bergs von gro­ßer Bedeu­tung ist. Jedoch wur­de betont, dass nor­ma­le Digi­ta­li­sie­rungs­vor­ha­ben in der Ver­wal­tung im Rah­men des Smart City Pro­jek­tes nicht för­der­fä­hig sind. Des­halb ist es umso wich­ti­ger, dass Bam­berg die­se Her­aus­for­de­rung nun angeht und die Digi­ta­li­sie­rung der Ver­wal­tung vorantreibt.

Daher hat die Aus­schuss­ge­mein­schaft Volt-ÖDP-Bam­bergs Mit­te einen Antrag gestellt, dass dem Stadt­rat noch vor der Som­mer­pau­se ein Sach­stands­be­richt zur Digi­ta­li­sie­rung der Stadt­ver­wal­tung Bam­berg vor­ge­legt wird. Die­ser Bericht soll einen Über­blick dar­über geben, wel­che Maß­nah­men bis­her umge­setzt wur­den und wel­che Pro­ble­me und Her­aus­for­de­run­gen noch bestehen. Außer­dem soll der Mit­tel­be­darf der nächs­ten Jah­re für die Digi­ta­li­sie­rung der Stadt­ver­wal­tung erläu­tert wer­den und die zur Ver­fü­gung ste­hen­den Struk­tu­ren und die Kom­pe­tenz­ver­tei­lung in der Ver­wal­tung sol­len beleuch­tet werden.

„Die Digi­ta­li­sie­rung der Stadt­ver­wal­tung Bam­berg ist eine wich­ti­ge Auf­ga­be der nächs­ten Jah­re, um die Effi­zi­enz und Ser­vice­qua­li­tät der Ver­wal­tung sicher­zu­stel­len und den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern ein zeit­ge­mä­ßes Ange­bot bie­ten zu kön­nen“, betont der Spre­cher der Aus­schuss­ge­mein­schaft, Volt-Stadt­rat Dr. Hans-Gün­ter Brün­ker. „Des­halb for­dern wir die Stadt Bam­berg auf, die­sen Weg gemein­sam mit dem Stadt­rat zu gehen, denn nur so kön­nen wir errei­chen, dass die not­wen­di­gen Mit­tel zur Ver­fü­gung gestellt wer­den, um die Digi­ta­li­sie­rung der Ver­wal­tung voranzutreiben.“

Die­se Pres­se­mit­tei­lung wur­de von ChatGPT nach den Vor­ga­ben von Volt Bam­berg erstellt.