Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim begeht 75. Jubiläum

Hildegard Wilke - die dienstälteste Mitarbeiterin der Diakonie Bamberg-Forchheim in ihrem Reich, der Wäscherei des Verbunds Fränkische Schweiz. Foto: Diakonie
Hildegard Wilke - die dienstälteste Mitarbeiterin der Diakonie Bamberg-Forchheim in ihrem Reich, der Wäscherei des Verbunds Fränkische Schweiz. Foto: Diakonie

45 UND 75 JAH­RE FÜR DIE MEN­SCHEN IN DER REGI­ON – DIE DIA­KO­NIE BAM­BERG-FORCH­HEIM BEGEHT IHR 75. JUBI­LÄ­UM. DIE DIENST­ÄL­TES­TE MIT­AR­BEI­TE­RIN HIL­DE­GARD WIL­KE FEI­ERT MIT.

Wenn sie durch den Haus­wirt­schafts­flur des Senio­ren­zen­trums Mar­tin Luther in Streit­berg geht, dann hat Hil­de­gard Wil­ke ihre Augen und Ohren über­all. Ihr ent­geht kein Pie­pen der fer­ti­gen Wasch­ma­schi­nen, jeder Hand­griff sitzt: Sie ist die dienst­äl­tes­te Mit­ar­bei­te­rin der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim, und die Wäsche­rei im Streit­ber­ger Pfle­ge­heim seit 1989 ihr Arbeits­be­reich. Davor war sie bereits seit 1. Janu­ar 1978 in der dor­ti­gen Küche im Ein­satz. „Ich habe acht Haus­lei­tun­gen erlebt und vier Che­fin­nen“, schmun­zelt Hil­de­gard Wil­ke. Sie kennt die Maschi­nen, weiß die Namen der rund 140 Senior_​innen, die in den drei Pfle­ge­hei­men der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim in der Frän­ki­schen Schweiz leben: „Zu mei­nen Auf­ga­ben gehört auch das Sor­tie­ren der rei­nen Wäsche“, erzählt sie. Das bedeu­te, dass sie alle Namen den drei Ein­rich­tun­gen zuord­nen kön­nen muss.

Hil­de­gard Wil­ke hat das Wach­sen der Dia­ko­nie und des Ver­bunds Frän­ki­sche Schweiz mit­er­lebt vom Pfle­ge­heim in Streit­berg bis hin zur Pfle­ge­oa­se in Unter­lein­lei­ter. „Mir macht alles an mei­ner Arbeit Spaß“, erzählt sie. Beson­ders gern blickt sie auf das Mit­ar­bei­ter­fest der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim im ver­gan­ge­nen Jahr zurück. „Und natür­lich die Fei­ern für die Dienst­ju­bi­la­re!“, bei denen sie als dienst­äl­tes­te Mit­ar­bei­te­rin seit Jah­ren ein fes­ter Bestand­teil ist. Ein Geheim­nis ver­rät sie noch: Ihren ers­ten Kuss habe sie in der Küche des Streit­ber­ger Senio­ren­zen­trums bekommen.

EIN­LA­DUNG ZUM FESTGOTTESDIENST

Mit einem Fest­got­tes­dienst am Sonn­tag, 16. April 2023, in der Bam­ber­ger Erlö­ser­kir­che fei­ert der Wohl­fahrts­ver­band sein Jubi­lä­um. Beginn ist um 10 Uhr. Die Fest­pre­digt über­nimmt Ver­wal­tungs­rats­vor­sit­zen­der Dekan i.R. Gün­ther Wer­ner. Gruß­wor­te spre­chen Bam­bergs Ober­bür­ger­meis­ter Andre­as Star­ke und Land­rat Johann Kalb. Die Band „Time for Life“ des Sozi­al­psych­ia­tri­schen Zen­trums in Ebern, das eben­falls zur Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim gehört, gestal­tet den Got­tes­dienst musi­ka­lisch mit.

Inter­es­sier­te sind herz­lich willkommen.