Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 27.03.2023

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Taxi­fahrt nicht bezahlt

Ein 27-jäh­ri­ger Mann ließ sich mit einem Taxi von Nürn­berg nach Erlan­gen fah­ren und konn­te am Ende der Fahrt die Taxi­rech­nung nicht bezah­len. Dar­über hin­aus beschä­dig­te er das Taxi mutwillig.

Am Sonn­tag­mor­gen wur­de eine Strei­fe der Erlan­ger Poli­zei in den Ulmen­weg geru­fen. Dort erwar­te­te sie der Fah­rer eines Taxis, der zuvor einen Fahr­gast von Nürn­berg nach Erlan­gen gefah­ren hat­te. Am Ziel ange­kom­men, konn­te der Fahr­gast die fäl­li­ge Rech­nung nicht bezah­len. Er blieb den Betrag von 65 Euro schul­dig. Dem nicht genug, trat der Mann noch vor­sätz­lich gegen den Nebel­schein­wer­fer vom Taxi und beschä­dig­te die­sen. Anschlie­ßend flüch­tet der Fahrgast.

Auf­grund sei­ner Hab­se­lig­kei­ten, die er im Taxi zurück­ließ sowie sei­ner Mobil­funk­num­mer, konn­ten die Beam­ten den unbe­kann­ten Fahr­gast ermit­teln. Es han­del­te sich um einen 27-jäh­ri­gen Mann, der die Erlan­ger Poli­zei in den letz­ten Tagen bereits mehr­fach beschäftigte.

Erst am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag trat er in ähn­li­cher Wei­se in Erschei­nung. Hier blieb er die Zeche für die sechs Bier schul­digt, wel­che er in einem Lokal bestellt und getrun­ken hatte.

Autos beschä­digt und Gar­ten­tor beschmiert

In der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag beschä­dig­ten bis­lang unbe­kann­te Per­so­nen im Ahorn­weg in Erlan­gen zwei Autos sowie eine Gartenumfriedung.

Die unbe­kann­ten Täter beschmier­ten den Zaun, das Gar­ten­tor sowie zwei Brief­käs­ten eines Ein­fa­mi­li­en­hau­ses mit grü­ner Far­be. Auch zwei gepark­te Autos ver­un­stal­te­ten die Unbe­kann­te mit der Sprüh­far­be. An einem der bei­den Fahr­zeu­ge zer­sta­chen sie auch noch zwei Reifen.

Der Sach­scha­den beläuft sich nach ers­ten Schät­zun­gen auf ca. 20.000 Euro.

Zur Klä­rung der Sach­be­schä­di­gung sucht die Poli­zei nach Zeu­gen, die ver­däch­ti­ge Fest­stel­lun­gen gemacht haben. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt, Tele­fon 09131 / 760–114, entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Müll­ab­la­ge­rung auf einem Wanderparkplatz

Erlan­gen / Kurt-Schuh­ma­cher-Stra­ße – Am 25.03.2023 wur­de der PI Erlan­gen-Land eine ille­ga­le Müll­ab­la­ge­rung auf dem Wan­der­park­platz in der Kurt-Schuh­ma­cher-Stra­ße mit­ge­teilt. Vor Ort konn­te ein zer­leg­tes Bett samt dazu­ge­hö­ri­gem Lat­ten­rost und Matrat­zen fest­ge­stellt wer­den. Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zum Ver­ur­sa­cher geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Ruf­num­mer 09131/760514 melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Her­zo­gen­au­rach. Im Zeit­raum 22.03.23, 22:00 Uhr bis 26.03.23, 23:00 Uhr wur­de in der Dr.-Wilhelm-SchaefflerStraße 49 ein E‑Scooter der Mar­ke MY Tier, Far­be blau durch einen unbe­kann­ten Täter ent­wen­det. Der E‑Scooter war an einem Fahr­rad­ab­stell­platz abge­stellt und mit­tels App mit einer Weg­fahr­sper­re gesi­chert. Beob­ach­tun­gen und Hin­wei­se zu dem Dieb­stahl nimmt die Poli­zei Her­zo­gen­au­rach unter 09132/7809–0 entgegen.

Her­zo­gen­au­rach. Im Zeit­raum 18.03.23, 18:00 Uhr bis 26.03.23, 17:00 Uhr ver­such­te ein unbe­kann­ter Täter in der Nut­zungs­stra­ße ein Gar­ten­haus auf­zu­bre­chen. Hier­zu hat der Täter ein Vor­hän­ge­schloss abge­zwickt und erfolg­los ver­sucht die Stahl­tü­re auf­zu­he­beln. Zu einem Ent­wen­dungs­scha­den kam es nicht. Der Sach­scha­den beläuft sich auf ca. 300,- Euro. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Her­zo­gen­au­rach unter Tel. 09132/7809–0 auf.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -