Grü­ner Kreis­ver­band Erlan­gen-Land mit weib­li­cher Dop­pel­spit­ze und kla­rer Posi­tio­nie­rung für Kli­ma­schutz und sozia­le Gerechtigkeit

v.l.n.r.: Manfred Bachmayer, Karin Kreiner, Dr. Henni Appell, Dr. Monika Tremel; Bild: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Erlangen-Land
v.l.n.r.: Manfred Bachmayer, Karin Kreiner, Dr. Henni Appell, Dr. Monika Tremel; Bild: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Erlangen-Land

Im Kreis­ver­band von BÜND­NIS 90/DIE GRÜ­NEN in Erlan­gen-Höchstadt ergänzt künf­tig Dr. Hen­ni Appell (Bucken­hof, Foto) das Spre­cher­duo. Die 40jährige mit den Schwer­punkt­the­men Bil­dung, Sozia­les und nach­hal­ti­ge Mobi­li­tät steht künf­tig gemein­sam mit Eva Ham­mer (Möh­ren­dorf) an der Spit­ze des Kreis­ver­bands. Karin Krei­ner (Möh­ren­dorf, Foto), enga­gier­te Kom­mu­nal­po­li­ti­ke­rin und aktiv für den Radent­scheid, wur­de zur neu­en Bei­sit­ze­rin gewählt.

Hen­ni Appell mach­te am Mon­tag auf der Kreis­mit­glie­der­ver­samm­lung deut­lich: „Wir Grü­ne machen uns stark für sozia­le und öko­lo­gi­sche Gerech­tig­keit und set­zen uns für eine fai­re Ver­tei­lung von Res­sour­cen ein.“ Sie betont: „Im Land­kreis muss die­ser Anspruch gelebt wer­den. Unser Ziel sind kli­ma­neu­tra­le Gemein­den mit fai­rer Beschaf­fung von Gütern. Kin­der und Fami­li­en brau­chen nach den har­ten Coro­na- Jah­ren nun unse­re beson­de­re Für­sor­ge. Daher enga­gie­ren wir uns für ein viel­fäl­ti­ges, welt­of­fe­nes sozia­les und kul­tu­rel­les Ange­bot. Eine Kin­der­be­treu­ung, die die Bedürf­nis­se von Kin­dern und Fami­li­en mit­denkt, gehört eben­falls dazu.“


Sie unter­streicht auch ange­sichts der Ver­öf­fent­li­chung des Berichts des Welt­kli­ma­ra­tes in die­ser Woche, wie wich­tig es ist, in Bay­ern end­lich stär­ker an Lösun­gen für glo­ba­le Her­aus­for­de­run­gen zu arbei­ten: „Dafür haben wir Grü­ne ein Regie­rungs­pro­gramm geschrie­ben vol­ler Ideen. Mit Dr. Moni­ka Tre­mel (Foto), der­zei­ti­ge geschäfts­füh­ren­de Lei­te­rin der Offe­nen Tür Erlan­gen, haben wir eine star­ke Direkt­kan­di­da­tin für den Land­tag, die sich für die The­men jun­ger Men­schen ein­setzt.“ Man­fred Bach­may­er (Foto), Direkt­kan­di­dat für den Bezirks­tag und stellv. Land­rat, setzt sei­nen Schwer­punkt auf eine bes­se­re Betreu­ung von Men­schen mit psy­chi­schen Erkran­kun­gen. Die gute Ver­sor­gung in den Ambu­lan­zen und Kli­ni­ken des Bezirks müs­se durch Ange­bo­te in den Gemein­den und Städ­ten ergänzt wer­den. Als Fol­ge der Coro­na-Pan­de­mie sei­en vie­le Men­schen auf ein wohn­ort­na­hes Ange­bot ange­wie­sen.


Hen­ni Appell folgt auf Chris­ti­an Dirsch (Buben­reuth), der das Amt im Febru­ar aus per­sön­li­chen Grün­den abge­ge­ben hat. Die Kreis­mit­glie­der­ver­samm­lung und das Team des Vor­stands dan­ken Chris­ti­an Dirsch herz­lich für sein lei­den­schaft­li­ches Enga­ge­ment für den Kli­ma­schutz.
Wei­te­re Mit­glie­der des Vor­stands sind Kas­sie­rer Paul Gir­big (Utten­reuth), Schrift­füh­re­rin Doro­thea Gaum­nitz (Bai­er­s­dorf) und die Beisitzer:innen Kili­an Dall­mer-Zer­be (Buben­reuth), Karin Peu­ker-Göbel (Her­zo­gen­au­rach) und Karin Sche­rer (Mühl­hau­sen).