Ver­an­stal­tungs­rei­he in Bur­ge­brach: Kann man Darm­krebs durch Vor­sor­ge verhindern?“

Vor­trag im Rah­men des Darm­krebs­mo­nats März 2023 im Kul­tur­raum Bur­ge­brach Erneut steht der März in ganz Deutsch­land im Zei­chen der Darm­krebs­vor­sor­ge. Auch die Gemein­nüt­zi­ge Kran­ken­haus­ge­sell­schaft des Land­krei­ses Bam­berg betei­ligt sich mit einem Gesund­heits­vor­trag am 14.03.2023 an der deutsch­land­wei­ten Akti­on. Die Wich­tig­keit die­ser The­ma­tik ist enorm – jähr­lich erkran­ken zahl­rei­che Men­schen an Darm­krebs, dabei kann man kaum einer Krebs­art so leicht vor­beu­gen. Durch Früh­erken­nung könn­ten nahe­zu alle Darm­krebs­fäl­le ver­hin­dert oder geheilt werden.

Im Vor­trag „Kann man Darm­krebs durch Vor­sor­ge ver­hin­dern?“ beleuch­tet Chef­arzt Dr. med. Sören Maaß, Fach­arzt für Inne­re Medi­zin und Gas­tro­en­te­ro­lo­gie, die Ent­ste­hung von Krebs, Vor­sor­ge­maß­nah­men und Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen. Nach dem Vor­trag beant­wor­tet Chef­arzt Dr. Maaß ger­ne noch offe­ne Fra­gen. Die Gemein­nüt­zi­ge Kran­ken­haus­ge­sell­schaft des Land­krei­ses Bam­berg (GKG) lädt alle Inter­es­sier­ten zu die­ser Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 14. März 2023 um 18:00 Uhr in den Kul­tur­raum Bur­ge­brach, Gras­manns­dor­fer­str. 1, 96138 Bur­ge­brach ein. Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­frei und bedarf kei­ner Anmeldung.