Die Volks­hoch­schu­le Kulm­bach bie­tet kos­ten­lo­se Basis­kur­se über Demenz­er­kran­kun­gen an

„Demenz braucht Dich“ – auch die Volkshochschule

Kulm­bach unter­stützt die Initia­ti­ve Demenz Partner

Die Volks­hoch­schu­le Kulm­bach hat sich der Initia­ti­ve Demenz Part­ner ange­schlos­sen und wird in die­sem Rah­men kos­ten­lo­se Basis­kur­se über Demenz­er­kran­kun­gen anbieten.

Das 90-minü­ti­ge Semi­nar infor­miert über das Krank­heits­bild und ver­mit­telt Tipps zum Umgang mit demenz­er­krank­ten Per­so­nen. Dar­über hin­aus sol­len unter dem Mot­to „Demenz braucht Dich“ Hemm­schwel­len und Unsi­cher­hei­ten abge­baut wer­den. Denn Men­schen mit Demenz begeg­net man nicht nur in der Fami­lie, son­dern viel­fach im All­tag, in der Nach­bar­schaft und auch am Arbeitsplatz.

Trä­ger die­ser Akti­on ist die Deut­sche Alz­hei­mer Gesell­schaft e. V. Selbst­hil­fe Demenz (DAlzG). Im Rah­men der Natio­na­len Demenz­stra­te­gie wird die­se Initia­ti­ve vom Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um finan­zi­ell unterstützt.

Die ers­te Demenz-Part­ner-Schu­lung fin­det am Diens­tag, 28. März 2023, von 18 Uhr bis 19:30 Uhr in den Räum­lich­kei­ten der Volks­hoch­schu­le Kulm­bach, Bau­er­gas­se 4, statt. Als Kurs­lei­te­rin agiert Frau Dr. med. Ute Mor­eth (Fach­ärz­tin für Inne­re Medi­zin). Das Ange­bot ist für inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger geeig­net, aber auch für Ange­hö­ri­ge von Men­schen mit Demenz. Eine Anmel­dung unter www​.vhs​-kulm​bach​.de ist erfor­der­lich. Für Fra­gen steht Ihnen das Sekre­ta­ri­at der Volks­hoch­schu­le Kulm­bach ger­ne zur Ver­fü­gung (Tel.: 09221/940–269, E‑Mail: vhs@​stadt-​kulmbach.​de).

Hin­ter­grund

Fast 1,8 Mil­lio­nen Men­schen mit Demenz leben in Deutsch­land. Unter Demenz ver­steht man ein Mus­ter von Sym­pto­men, das vie­le ver­schie­de­ne Ursa­chen haben kann. Die Alz­hei­mer-Krank­heit ist die häu­figs­te die­ser Ursa­chen. Das Haupt­merk­mal der Demenz ist eine Ver­schlech­te­rung von meh­re­ren geis­ti­gen (kogni­ti­ven) Fähig­kei­ten im Ver­gleich zum frü­he­ren Zustand. Die Demenz ist kei­ne rei­ne Gedächt­nis­stö­rung – auch Auf­merk­sam­keit, Spra­che, Auf­fas­sungs­ga­be, Denk­ver­mö­gen oder Ori­en­tie­rungs­sinn kön­nen betrof­fen sein.