DIE LIN­KE nomi­niert Jan Urban­c­zyk als Bezirks­tags­kan­di­dat in ERH

Kandidat für den Landtag: Jan Urbanczyk (rechts) mit der Kreissprecherin Hanna Wanke

Kan­di­dat für den Land­tag: Jan Urban­c­zyk (rechts) mit der Kreis­spre­che­rin Han­na Wan­ke (Foto: DIE LIN­KE. KV Erlan­gen/Er­lan­gen-Höchstadt)

Der Herolds­ber­ger Jan Urban­c­zyk wur­de von der Par­tei DIE LIN­KE als Direkt­kan­di­dat für die Bezirks­tags­wahl im Stimm­kreis Erlan­gen-Höchstadt aufgestellt.

„Ich freue mich sehr, mich im Bezirks­tag für alle Men­schen ein­zu­set­zen, die all­zu oft ver­ges­sen wer­den“, bedankt sich Jan Urban­c­zyk für das Ver­trau­en. Der Bezirks­tag ist unter ande­rem für Kul­tur, Sozi­al­we­sen, Bil­dungs- und Gesund­heits­po­li­tik zustän­dig. Er ver­fügt über ein Bud­get von ca. einer Mil­li­ar­de Euro und finan­ziert Thea­ter und Muse­en eben­so wie Bera­tungs­stel­len bei Sucht­er­kran­kun­gen oder Behinderung.

Der 22-jäh­ri­ge beschreibt sei­ne Moti­va­ti­on für sei­ne Kan­di­da­tur: „Als Not­fall­sa­ni­tä­ter tref­fe ich in Beruf und Ehren­amt auf vie­le Schick­sa­le von Men­schen, die von den Regie­run­gen im Stich gelas­sen wer­den. Armut, Her­kunft, sozia­ler Sta­tus und Gesund­heit hän­gen eng zusam­men und defi­nie­ren die Leben vie­ler Men­schen. Für die­se Men­schen will ich mich einsetzen!“

Die Wahl fin­det par­al­lel zur Land­tags­wahl am 08. Okto­ber statt. Mit der Nomi­nie­rung von Jan Urban­c­zyk ist die Par­tei sowohl in der Stadt Erlan­gen als auch im Land­kreis bei der Bezirks- und Land­tags­wahl mit bei­den Stim­men wähl­bar: Für den Land­kreis kan­di­diert neben Urban­cyzk Jose­phi­ne Tau­cher für den Land­tag. Für den Stimm­kreis Erlan­gen-Stadt kan­di­die­ren Lukas Eitel (Land­tag) und Fabia­na Girs­ten­brei (Bezirks­tag).