Vor­trag in Bay­reuth über die Genuss­re­gi­on Oberfranken

logo vhs bayreuth

Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken ist mehr als ein imma­te­ri­el­les Kulturerbe

Am Mon­tag, 20. März, wird Nor­bert Heim­beck von der Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken einen span­nen­den Vor­trag über unser regio­na­les imma­te­ri­el­les Kul­tur­er­be hal­ten. Als ers­te Regi­on Deutsch­lands hat Ober­fran­ken sei­ne kuli­na­ri­sche Geschich­te voll­stän­dig erforscht und doku­men­tiert. Von mehr als 320 Spe­zia­li­tä­ten zei­gen wir, woher sie kom­men und was das Beson­de­re dar­an ist. Der Ver­ein Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken hat es sich zur Auf­ga­be gemacht, die­se Viel­falt zu erhal­ten und zu för­dern. Für die­se Arbeit wur­de er von der UNESCO als Best Prac­ti­ce-Bei­spiel zum Erhalt des imma­te­ri­el­len Kul­tur­er­bes aus­ge­zeich­net. Genuss­re­gi­on-Geschäfts­füh­rer Nor­bert Heim­beck stellt Bei­spie­le für regio­na­le Wert­schöp­fung vor und zeigt, welch rei­chen Schatz an Kul­tur­er­be Ober­fran­ken besitzt. Ver­bind­li­che Anmel­dung sind bis Frei­tag, 17. März, online unter www​.vhs​-bay​reuth​.de mög­lich. Rest­kar­ten gibt es an der Abendkasse.