Bene­fiz­kon­zert zuguns­ten der Orgel­sa­nie­rung der Bam­ber­ger Erlöserkirche

„So emp­fin­de ich den Tod: eher als freu­di­ge Erlö­sung und glück­li­ches Stre­ben nach dem Jen­seits und weni­ger als schmerz­vol­len Weg“, schreibt Gabri­el Fau­ré in einem Brief im Jahr 1902. Mit sei­ner zeit­gleich ent­stan­de­nen Ver­to­nung der latei­ni­schen Toten­mes­se schuf der Kom­po­nist ein Werk von ele­gi­scher Sanft­heit. Die­ses Requi­em ist anders als alle ande­ren: kein dra­ma­ti­sches „Dies Irae“ steht hier im Mit­tel­punkt, son­dern Trost und Hoffnung.

Unter der Lei­tung von Uni­ver­si­täts­mu­sik­di­rek­tor Wil­helm Schmidts füh­ren der Kam­mer­chor und das Kam­mer­or­ches­ter der Uni­ver­si­tät am Sonn­tag, 12. März 2023, ab 17 Uhr in der Bam­ber­ger Erlö­ser­kir­che, Kuni­gun­den­damm 14, Gabri­el Fau­rés „Mes­se de Requi­em“ auf. Die Solo­par­tien über­neh­men die Sopra­nis­tin Lau­ra Bart­hel und der Bari­ton Lorenz Scho­ber. Eröff­net wird das Kon­zert­pro­gramm mit Samu­el Bar­bers berühm­tem Ada­gio für Streichorchester.

Der Erlös des Kon­zer­tes kommt der Sanie­rung der Orgel in der Erlö­ser­kir­che zugu­te. Kar­ten zu 20€ und ermä­ßig­ten 10€ sind beim BVD-Ticket­ser­vice in der Lan­gen Stra­ße und an der Abend­kas­se erhältlich.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu allen Kon­zer­ten der Rei­he „Musik in der Uni­ver­si­tät“: https://​www​.uni​-bam​berg​.de/​k​o​n​z​e​r​te/