Not­fahr­plä­ne im Erlan­ger Stadt­ver­kehr wegen des ange­kün­dig­ten Streiks am Frei­tag, 3. März

Der Erlan­ger Stadt­ver­kehr wird am Frei­tag, 3. März ganz­tä­gig bestreikt. Die Erlan­ger Stadt­wer­ke (ESTW) haben sepa­ra­te Not­fahr­plä­ne ent­wi­ckelt, die bei Streik umge­setzt wer­den. Die Fahr­ten wer­den dann von pri­va­ten Ver­kehrs­un­ter­neh­men abge­deckt, die im Auf­trag der ESTW fah­ren. Der Streik­fahr­plan sieht die Bedie­nung aller städ­ti­schen Lini­en vor, und zwar im Stun­den­takt von mor­gens 4:00 Uhr bis nachts ca. 1:00 Uhr. Die Kli­ni­k­li­nie 299, die Ruf­bus­se und die Night-Liner im Stadt­ge­biet ver­keh­ren nor­mal. Soweit mög­lich, wer­den ein­zel­ne Schul­fahr­ten bedient.

Die Fahr­plä­ne im Streik­fall sind auf estw​.de/​f​a​h​r​p​l​a​ene zu fin­den. Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu allen Erlan­ger Lini­en bzw. der gewünsch­ten Fahrt erhal­ten die Fahr­gäs­te auch über die Echt­zeit­aus­kunft auf vgn​.de. Die digi­ta­len Fahr­gast­an­zei­ger und die Echt­zeit­in­for­ma­tio­nen an den neu­en Kun­den­ter­mi­nals sowie den elek­tro­ni­schen Fahr­plan­aus­hän­gen am Huge­not­ten­platz zei­gen die ver­keh­ren­den Fahr­ten an den jewei­li­gen Hal­te­stel­len an. Fahr­ten, die aus­fal­len, erschei­nen nicht in den genann­ten Sys­te­men der Echt­zeit­aus­kunft. Die Aus­hang­fahr­plä­ne an den Hal­te­stel­len wer­den nicht aus­ge­tauscht. Die Kun­den­hot­line 09131 823‑4000 ist am Frei­tag bereits ab 6:00 Uhr erreichbar.