Poli­zei­be­richt Erlan­gen / Land­kreis ERH vom 27.02.2023

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Fern­seh­ge­rät beschall­te Mehrfamilienhaus

Ein über­lau­ter Fern­se­her einer schwer­hö­ri­gen Senio­rin rief die Erlan­ger Poli­zei auf den Plan.

In der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag wur­de die Erlan­ger Poli­zei wegen einer Ruhe­stö­rung in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus geru­fen, nach­dem der Fern­se­her in einer Woh­nung sehr laut lau­fen soll.

Bereits bei Betre­ten des Hau­ses konn­ten die Beam­ten das Fern­seh­pro­gramm zumin­dest akus­tisch mit­hö­ren. Wie sich her­aus­stell­te, lief der Fern­se­her in der Woh­nung einer 96-jäh­ri­gen Senio­rin, die schwer­hö­rig ist. Nor­ma­ler­wei­se benutzt die Dame einen Kopf­hö­rer, damit sie das Pro­gramm hören kann. Durch eine Fehl­be­die­nung konn­te sie jedoch über den Kopf­hö­rer nichts hören und ließ das Fern­seh­ge­rät daher in vol­ler Laut­stär­ke laufen.

Die Beam­ten stell­ten das Fern­seh­ge­rät wie­der rich­tig ein und sahen von einer Anzei­gen­er­stat­tung wegen unzu­läs­si­gem Lärm ab.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Dieb­stahl

Ecken­tal – Bis­lang unbe­kann­te Täter ent­wen­de­ten aus einem Gebäu­de­an­bau in der Jäger­stra­ße auf Höhe Haus­num­mer 1 eine Schub­kar­re mit grü­nem Stahl­rah­men und oran­ge­far­be­ner Fel­ge, einen gefüll­ten Kanis­ter mit Ben­zin, Eier, Geträn­ke, Leer­gut und ca. 30,- € Bargeld.

Zeu­gen, die Hin­wei­se auf den oder die bis­lang unbe­kann­ten Täter geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Ruf­num­mer 09131 / 760–514, mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

- Fehl­an­zei­ge -