MdL Mar­tin Schöf­fel setzt sich für eine Zukunft der Höhen­kli­nik Bischofs­grün ein

MdL Martin Schöffel
MdL Martin Schöffel

Mar­tin Schöf­fel initi­iert gemein­sa­men Brief drei­er Minis­ter an die DRV – End­lich Klar­heit schaf­fen, wie es weitergeht!

Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Mar­tin Schöf­fel setzt sich für eine Zukunft der Höhen­kli­nik Bischofs­grün ein. Mar­tin Schöf­fel: „Bedau­er­li­cher­wei­se hält die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung noch immer an den kost­spie­li­gen Neu­bau­plä­nen in Bay­reuth fest! Gleich­zei­tig erwar­ten wir als poli­tisch Ver­ant­wort­li­che in der Regi­on, dass die Immo­bi­lie in Bischofs­grün in bes­tem Zustand erhal­ten wird und für poten­ti­el­le Käu­fer klar wird, in wel­chem Zustand und zu wel­chen Bedin­gun­gen die Anla­ge über­nom­men wer­den könnte.“

Erneut appel­liert die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung auf Initia­ti­ve des hei­mi­schen Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Mar­tin Schöf­fel an die DRV. In einem gemein­sa­men Schrei­ben drän­gen Sozi­al­mi­nis­te­rin Ulri­ke Scharf, Gesund­heits­mi­nis­ter Klaus Holet­schek und Wirt­schafts­mi­nis­ter Hubert Aiwan­ger dar­auf, dass die DRV Ver­ant­wor­tung über­neh­men und sich aktiv um die Zukunft der Höhen­kli­nik Bischofs­grün küm­mern muss. Dazu sol­le schnellst­mög­lich ein Ver­kehrs­wert­gut­ach­ten zur vor­han­de­nen Immo­bi­lie in Auf­trag gege­ben werden.

„Die Höhen­kli­nik ist gesund­heits- und struk­tur­po­li­tisch wich­tig für unse­re Regi­on. Vie­le Men­schen arbei­ten dort oder im nähe­ren Umfeld. Einen Leer­stand und kein Ersatz am Stand­ort wäre fatal für die Regi­on. Die DRV muss für eine Nach­nut­zung sor­gen. Das ist die DRV den Men­schen in der Regi­on schul­dig,“ so Mar­tin Schöffel.

Auf Schöf­fels Ein­la­dung hin, hat sich zuletzt auch Gesund­heits­mi­nis­ter Klaus Holet­schek vor Ort ein Bild von der Lage gemacht. In einer Video­kon­fe­renz mit Betei­lig­ten aus den drei Minis­te­ri­en ist nun der gemein­sa­me Brief an die DRV ver­ab­re­det wor­den. Die DRV ist im gemein­sa­men Schrei­ben auf­ge­for­dert, die Nach­fol­ge­nut­zung der Höhen­kli­nik aktiv zu begleiten.


Hin­ter­grund

Die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung beab­sich­tigt den Neu­bau einer Reha­bi­li­ta­ti­ons­kli­nik in Bay­reuth. Dabei sol­len die bestehen­den Reha­bi­li­ta­ti­ons­kli­ni­ken in Bay­reuth und Bischofs­grün zusam­men­ge­legt wer­den, was zu einer Schlie­ßung der Höhen­kli­nik Bischofs­grün vor­aus­sicht­lich Ende die­ses Jahr­zehn­tes füh­ren könn­te. In ver­schie­de­nen Ter­mi­nen vor Ort und mit diver­sen Schrei­ben set­zen sich Mar­tin Schöf­fel und wei­te­re Poli­ti­ker aus der Regi­on mit Nach­druck für den Erhalt der Kli­nik ein. Dass nun erneut die Staats­re­gie­rung gegen­über der DRV Stel­lung bezieht, ist ein kla­res Signal aus München.