medi bay­reuth-Guard Osa­ro Rich verletzt

symbolbild basketball

medi-Guard ver­dreh­te sich in Ham­burg das Knie und fällt aus

Im Heim­spiel am heu­ti­gen Valen­tins­tag gegen die MHP RIE­SEN Lud­wigs­burg muss medi bay­reuth auf Osa­ro Rich ver­zich­ten. Der 24-Jäh­ri­ge zog sich beim Bun­des­li­ga­spiel von medi bay­reuth am Sams­tag­abend bei den Ham­burg Towers eine Knie­ver­let­zung zu, die ihn zum Zuschau­en zwingt.

Über den kon­kre­ten Grad der Ver­let­zung wer­den wei­te­re Unter­su­chun­gen im Lau­fe der Woche Klar­heit bringen.

In der 35. Minu­te beim Stand von 59:68 war der medi-Guard beim Zug zum Korb von Ham­burgs Lukas Meis­ner gefoult wor­den, wobei er sich das Knie ver­dreht hat­te. Osa­ro Rich biss jedoch auf die Zäh­ne und spiel­te die Par­tie zu Ende.

Ob medi-Guard Bran­don Childress im Spiel heu­te Abend gegen Lud­wigs­burg spie­len kann, wird sich kurz­fris­tig entscheiden.