Zwei­te Bür­ger­infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung der Bür­ger­initia­ti­ve „Lebens­wer­tes Wals­dorf 2.0 Hier kauf ich noch gern“

2. Bürgerinformationsveranstaltung der Bürgerinitiative "Lebenswertes Walsdorf 2.0 Hier kauf ich noch gern"
2. Bürgerinformationsveranstaltung der Bürgerinitiative "Lebenswertes Walsdorf 2.0 Hier kauf ich noch gern" Bild: privat

Das haben sich die Wals­dor­fer, die zur 2. Bür­ger­infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung gekom­men sind, nicht zwei­mal sagen las­sen: um ihre per­sön­li­che Mei­nung gefragt, was ihre Vor­stel­lun­gen und Erwar­tun­gen zum The­ma „Ein­kauf“ und „Gewer­be­ge­biet“ sind, fan­den sie sich bereit­wil­lig an den Mode­ra­ti­ons­ti­schen ein.

2. Bürgerinformationsveranstaltung der Bürgerinitiative "Lebenswertes Walsdorf 2.0 Hier kauf ich noch gern"

2.Bürgerinformations-veranstaltung der Bür­ger­initia­ti­ve „Lebens­wer­tes Wals­dorf 2.0 Hier kauf ich noch gern“ Bild: privat

Trotz des stür­misch-kal­ten Wet­ters war damit die Ver­an­stal­tung der Bür­ger­initia­ti­ve „Lebens­wer­tes Wals­dorf 2.0. Hier kauf ich noch gern“ rund­um gelun­gen und ein Erfolg.

Bes­ser der Erhalt der bewähr­ten Nah­ver­sor­gung durch Nah­kauf direkt im Ort, statt eines neu geplan­ten Gewer­be­ge­bie­tes mit zwin­gen­der Ansied­lung von Net­to am nörd­li­chen Orts­rand – für die­ses The­ma bringt sich die Bür­ger­initia­ti­ve ein. Da bei der ers­ten Unter­schrif­ten­samm­lung für das Bür­ger­be­geh­ren ein for­ma­ler Feh­ler ent­stan­den war, wer­den die Wals­dor­fer jetzt noch­mals um ihre Unter­schrift gebe­ten. Mit die­ser Unter­schrift stim­men sie, ent­ge­gen ande­rer, irre­füh­ren­der Dar­stel­lun­gen, noch in kei­ner Wei­se für oder gegen das neu geplan­te Gewer­be­ge­biet ab.

Sobald die gefor­der­te Anzahl der Unter­schrif­ten vor­liegt, kann viel­mehr das Bür­ger­be­geh­ren ange­sto­ßen wer­den. Erst danach ent­schei­den die Bür­ger mit­tels Bür­ger­ent­scheid dar­über, abge­stimmt ob die Erschlie­ßung des neu geplan­ten Gewer­be­ge­biet „Bir­kig­tä­cker“ mit Ansied­lung des Dis­coun­ters Net­to durch die Gemein­de ver­wirk­licht wer­den soll.