Aus­stel­lung „Fün­fer­lei im Turm“: Kunst­aus­stel­lung auf der Giech­burg vom 18. März bis 22. April 2018

„Fün­fer­lei im Turm“ – so lau­tet der Titel der neu­en Kunst­aus­stel­lung, die vom 18. März bis 22. April im Berg­fried der Giech­burg zu sehen ist. Der Name der Aus­stel­lung kommt nicht von ungefähr:

Fünf Künst­ler geben auf jeder Eta­ge im Berg­fried einen Ein­blick in ihr künst­le­ri­sches Schaf­fen. Das The­ma Natur – viel­fäl­tig hin­ter­fragt – bil­det den gemein­sa­men Aus­gangs­punkt der künst­le­ri­schen Arbei­ten in ver­schie­de­nen Tech­ni­ken und eröff­net mit den per­sön­li­chen Sicht- und Aus­drucks­wei­sen der Künst­ler ein wei­tes Spek­trum unter­schied­li­cher Werke:

  • Judith Bau­er-Born­emann: Aqua­rell in Kreide
  • Ellen Hal­li­er: Skulptur
  • Peter Schop­pel: Grafik
  • Rei­ner Schütz: Digi­ta­le Kunst
  • Chris­tia­na Sie­ben: Malerei

Die offi­zi­el­le Ver­nis­sa­ge fin­det am Sonn­tag, 18. März 2018, 15:00 Uhr auf der Giech­burg statt. Im Anschluss ist die Aus­stel­lung bis 22. April 2018, jeweils sams­tags und sonn­tags sowie an Oster­mon­tag in der Zeit von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöff­net. Der Ein­tritt ist frei.