War­nung vor angeb­li­chen „Domain-Rech­nun­gen“ der „H.S.I. Deutschland“

Gra­de wie­der sehr aktu­ell: Ober­frän­ki­sche Fir­men erhal­ten E‑mails mit der erfreu­lich aus­führ­li­chen Information:

Sehr geehr­te Frau / Herr,

Nach­fol­gend die ein­zel­hei­ten zu der Domain Regis­trie­rung für 2023 / 2024.

Wir hof­fen Sie aus­rei­chend infor­miert zu haben.

Mit freund­li­chen Grüßen,
Emma Fischer
Kundendienst
H.S.I Deutschland

Die "Rechnung" der H.S.I. Deutschland ...

Die „Rech­nung“ der H.S.I. Deutschland …

Eine angeb­li­che „H.S.I Deutsch­land Domain & Web Hos­ting Ser­vice“ ver­schickt als Rech­nung getarn­te Ange­bo­te, wel­che Fir­men dazu ver­lei­ten sol­len die nicht exis­tie­ren­den Diens­te die­ses nicht exis­tie­ren­den Unter­neh­mens zu buchen.

Die „Rech­nun­gen“ sind fast schon eine Frech­heit. Abge­se­hen davon dass kei­ner­lei Kon­takt­da­ten ange­ge­ben sind (kein Wun­der, die Fir­ma gibts ja nicht) wird auch nicht genannt für wel­che Domains denn die­se „Rech­nung“ erho­ben wird. Über­wei­sen soll man das Geld inner­halb von zwei Wochen auf ein Kon­to in Spanien …

Erst im „Klein­ge­druck­ten“ am unte­ren Sei­ten­rand steht um was es eigent­lich geht (Zitat):

Basie­rend auf dem vor­ge­nann­ten ange­bot, wel­ches der rech­nung im fal­le der annah­me durch sie zugrun­de­lie­gen wird, wer­den wir für sie die fol­gen­den dienst­lei­tun­gen durch­füh­ren: die anmel­dung des domain- zusat­zes .eu oder .info, wel­cher Ihrem aktu­el­len domain­na­men hin­zu­ge­fügt wird. Sofern sie mit dem oben dar­ge­stell­ten ein­ver­stan­den sind, wird Ihre domain­re­gis­trie­rung für den oben genann­ten zeit­raum gül­tig sein. Ach­ten sie bit­te dar­auf. Dies ist ein ange­bot und kei­ne rech­nung, die zah­lung auf die­ses ange­bot hin wird als annah­me des ange­bo­tes oder auf­trags­be­stä­ti­gung ver­stan­den.

Ob aller­dings eine sol­che „Dienst­lei­tung“ [sic] von einer nicht exis­tie­ren­den Fir­ma über­haupt erbracht wer­den kann, bleibt dahin­ge­stellt. Vor allem wenn ja nicht mal bekannt ist um wel­che Domain es sich handelt …

Auch eine Nach­fra­ge bei „Emma Fischer“ mit der schö­nen E‑Mail-Adres­se „bouwmankim00@​gmail.​com“ wird ver­mut­lich wenig bringen.

Tüp­fel­chen auf dem i: der der­zeit regu­lä­re Preis für .eu oder .info Domains liegt bei einem Bruch­teil der gefor­der­ten Summe.

Fazit: Kei­nes­falls bezahlen.


Sie­he dazu auch

6 Antworten

  1. Köchner Herbert sagt:

    Vie­len Dank für den Hinweis.
    Habe das auch bekommen

  2. Ralf Kamnitzer sagt:

    Vie­len Dank für den Hin­weis. Heu­te ist bei mir eben­falls eine sol­che Rech­nung per E‑Mail ein­ge­trof­fen. Hier auf der Rech­nung feh­len noch eini­ge Angaben.

  3. Detlev Garten sagt:

    Vie­len Dank für den Hinweis.Bei mir ist heu­te eben­falls solch eine Rech­nung per E‑mail gekommen

  4. Guckenbiehl-Zahntechnik Mayen sagt:

    Vieln Dank für den Hin­weis. Rech­nung kam bei uns per E‑Mail an.

  5. Dieter Huemmer sagt:

    Wir haben heu­te als Stadt Forch­heim auch eine sol­che Rech­nung bekom­men und dank eue­res Hin­wei­ses gleich gelöscht. Bes­ten Dank

  6. Dagmar Nitsch-Musikant sagt:

    Vie­len Dank für den Hin­weis. Habe heu­te eben­falls eine Rech­nung wie abge­bil­det erhalten.