Win­ter­aus­trei­ben in Bai­er­s­dorf mit den Effel­tri­cher Fasalecken

Am Faschings­sonn­tag, den 19.Februar, ist in Bai­er­s­dorf wie­der der Bär los. Da streift der Win­ter in Form von Stroh­bä­ren durch die Stra­ßen der Stadt, ange­trie­ben von wil­den Gesel­len und peit­schen­knal­len­den Früh­lings­bo­ten, den Fasalecken.

Ab 14:15 Uhr hal­ten die Fasalecken Ein­zug in Bai­er­s­dorf. Dann scheu­chen sie die Stroh­bä­ren durch die Stra­ßen von Baiersdorf.

Der Umzug beginnt um 14.30 UHR am Kul­tur­zen­trum Jahn­hal­le. Am Park­platz in der Lin­sen­gra­ben­stra­ße wird den Bären das „Fell“ über die Ohren gezo­gen und ver­brannt (ca. 15.15 Uhr). Anschlie­ßend sind alle zum gemüt­li­chen Bei­sam­men­sein bei der Feu­er­wehr Bai­er­s­dorf (Am Anger 1) eingeladen.

Ver­lauf des Umzugs: Forch­hei­mer Stra­ße – Haupt­stra­ße – Juden­gas­se – Haupt­stra­ße – Pfarrgasse

Der Hei­mat­ver­ein und die Stadt begrü­ßen herz­lich alle Neu­gie­ri­gen – ob groß oder klein – zu die­sem ein­ma­li­gen tra­di­tio­nel­len Brauch!

Aus Sicher­heits­grün­den bit­ten wir die Zuschau­er am Stra­ßen­rand zu blei­ben und sich nicht in den Zug zu mischen! Zudem möch­ten wir die Besu­cher bit­ten, die Absper­run­gen und Umlei­tun­gen in den betrof­fe­nen Berei­chen zu beachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert