Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 22.01.2023

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Mit Alko­hol am Steuer

Ebers­dorf b. Coburg / Frohn­lach. Am frü­hen Sonn­tag­mor­gen kon­trol­lier­ten Beam­te der Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg in der Kel­ler­gas­se einen Pkw der Mar­ke Audi. In der Atem­luft des 42-jäh­ri­gen Fahr­zeug­füh­rers konn­ten die Poli­zi­sten deut­li­chen Alko­hol­ge­ruch wahr­neh­men. Ein frei­wil­li­ger Alko­hol­vor­test erbrach­te einen Wert von 1,24 Pro­mil­le. Anschlie­ßend muss­te der Mann eine Blut­ent­nah­me und die Sicher­stel­lung sei­ne Füh­rer­schein über sich erge­hen las­sen. Zusätz­lich erwar­tet ihn ein Straf­ver­fah­ren wegen Trun­ken­heit im Verkehr.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Son­nen­schirm beschädigt

Kro­nach. In der Zeit vom 20.01.2023, 18:30 Uhr auf den 21.01.2023, 08:45 Uhr beschä­dig­te ein bis­lang unbe­kann­ter Ver­kehrs­teil­neh­mer einen fest mon­tier­ten Son­nen­schirm vor einem Laden­ge­schäft in der Bahn­hof­stra­ße. Hier­durch ent­stand Sach­scha­den in Höhe von ca. 300,- Euro. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Kro­nach unter der Tel. 09261/5030 in Ver­bin­dung zu setzen.

Play­sta­ti­on bezahlt, aber nicht erhalten

Stein­wie­sen. Opfer eines Waren­be­tru­ges wur­de ein 48-jäh­ri­ger Mann aus Stein­wie­sen. Er hat­te online eine Play­sta­ti­on 4 zum Preis von 157,- Euro bestellt, den Betrag über­wie­sen, die Ware jedoch nicht gelie­fert bekommen.

Scheu­nen­dach angefahren

Mit­witz. Am 20.01.2023 zwi­schen 07:00 Uhr und 12:30 Uhr tou­chier­te ein LKW das Dach einer Scheu­ne in Stein­ach, wodurch ein Dach­zie­gel gelockert wur­de und auf die Fahr­bahn fiel. Hier­durch ent­stand Sach­scha­den in Höhe von ca. 300,- Euro. Der Unfall­ver­ur­sa­cher ent­fern­te sich von der Unfall­stel­le, ohne zuvor sei­nen gesetz­li­chen Pflich­ten nach­ge­kom­men zu sein. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Kro­nach unter der Tel. 09261/5030 in Ver­bin­dung zu setzen.

Kon­tra­hen­ten ins Gesicht geschlagen

Kro­nach. Zu einer kör­per­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung kam es in der Nacht vom 20.01.2023 auf den 21.01.2023 in einem Lokal in der Rodach­er Stra­ße in Kro­nach. Hier­bei wur­de einem 20-jäh­ri­gen Mann aus Stock­heim wäh­rend eines Strei­tes unver­mit­telt ins Gesicht geschla­gen. Der Geschä­dig­te erlitt hier­bei Ver­let­zun­gen im Bereich des lin­ken Auges, zudem ging sei­ne Bril­le zu Bruch. Als Täter konn­te ein 18-jäh­ri­ger Mann aus Kro­nach ermit­telt wer­den. Die­ser muss sich nun wegen Kör­per­ver­let­zung straf­recht­lich verantworten.

Hund ver­letzt Spaziergänger

Wei­ßen­brunn. Wäh­rend des Gas­si­ge­hens wur­de der Zwerg­pu­del eines 66-jäh­ri­gen Man­nes aus Wei­ßen­brunn von einem Schä­fer­hund attackiert. Beim Ver­such, sein Tier zu schüt­zen, wur­de der Geschä­dig­te durch die­sen umge­sto­ßen und leicht ver­letzt. Der Hal­ter des Schä­fer­hun­des muss sich nun wegen fahr­läs­si­ger Kör­per­ver­let­zung verantworten.

Inkas­so­schrei­ben erhalten

Wei­ßen­brunn. Ein 53-jäh­ri­ger Mann aus einem Wei­ßen­brun­ner Gemein­de­teil erhielt am 21.01.2023 ein Schrei­ben eines Inkas­so­un­ter­neh­mens. Dem­nach hät­te er ein Abo bei einem Online-Dienst abge­schlos­sen. Da dies jedoch nicht der Fall ist, erstat­te­te er Anzei­ge bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Kro­nach. Ein finan­zi­el­ler Scha­den ist bis­lang nicht entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert