Betrun­ke­ner ver­such­te in Erlan­ger Dis­coun­ter einzubrechen

Symbolbild Polizei

Erlan­gen (ots) – Am Frei­tag­abend (20.01.2023) ver­such­te ein 27-Jäh­ri­ger in die Filia­le eines Dis­coun­ters im Erlan­ger Stadt­teil Büchen­bach ein­zu­bre­chen. Er wur­de von alar­mier­ten Strei­fen festgenommen.

Gegen 21:45 Uhr woll­te ein 27-Jäh­ri­ger in einen Dis­coun­ter in der Oden­wald­al­lee ein­drin­gen, indem er ver­such­te mit roher Gewalt die Schie­be­tür im Ein­gangs­be­reich zu öff­nen. Ein Pas­sant bemerk­te den Ein­bruchs­ver­such und ver­stän­dig­te die Polizei.

Alar­mier­te Strei­fen der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt nah­men den 27-Jäh­ri­gen noch am Tat­ort fest. Hier­bei stell­ten die Beam­ten fest, dass der Mann bereits auf­grund des Ver­dachts ande­rer Dieb­stahls­de­lik­te mit Haft­be­fehl gesucht wur­de. Ein Atem­al­ko­hol­test ergab bei ihm einen Wert von über 1,5 Promille.

Das zustän­di­ge Fach­kom­mis­sa­ri­at der Erlan­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­grund des Ver­dachts des ver­such­ten Ein­bruchs über­nom­men. Der 27-Jäh­ri­ge wur­de ver­haf­tet und wird einem Ermitt­lungs­rich­ter zur Prü­fung der Haft­fra­ge vorgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert