Tipps und Tricks: „Öfen und Kami­ne zum Hei­zen nutzen?“

symbolbild holzfeuer

Hohe CO2- und Fein­staub­emis­sio­nen bedenken

Vie­le Ver­brau­che­rin­nen und Ver­brau­cher suchen ange­sichts hoher Prei­se für Gas, Öl und Strom nach alter­na­ti­ven Heiz­sy­ste­men. In man­chen Haus­hal­ten fällt die Ent­schei­dung des­halb auf Holz­öfen und offe­ne Kami­ne, denn damit kann zumin­dest ein Raum beheizt wer­den. Die regel­mä­ßi­ge Nut­zung von Holz­hei­zun­gen sorgt jedoch für erheb­li­che CO2- und Fein­staub­emis­sio­nen. Die Ener­gie­be­ra­tung der Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern gibt Hin­wei­se, wie man die­se Umwelt­be­la­stun­gen redu­zie­ren kann.

Fri­sche Holz­schei­te müs­sen an gut belüf­te­ten Orten min­de­stens ein Jahr – bes­ser zwei – trock­nen. In den Ofen gehört aus­schließ­lich gut getrock­ne­tes Stück­holz. Zei­tun­gen hin­ge­gen gehö­ren ins Alt­pa­pier. Alte Fen­ster­rah­men und Span­plat­ten müs­sen auf Depo­nien ent­sorgt wer­den, kei­nes­falls jedoch im Ofen oder Kamin. Wer einen Ofen nut­zen möch­te, soll­te sich aus­führ­lich über das rich­ti­ge Anfeu­ern und Betrei­ben informieren.

Prü­fung durch Kamin­keh­rer wichtig

Jede Feu­er­stät­te muss von einem Kamin­keh­rer abge­nom­men wer­den, was bei eini­gen zehn­tau­send Öfen bis­lang nicht gesche­hen ist. Wegen des erhöh­ten Risi­kos für Brän­de und Rauch­gas­ver­gif­tun­gen soll­ten die­se Prü­fun­gen drin­gend nach­ge­holt wer­den. Wer hin­ge­gen einen neu­en Ofen kau­fen will, soll­te ein Modell wäh­len, das die Kri­te­ri­en des Umwelt­la­bels „Blau­er Engel“ erfüllt. Die­se Öfen haben unter ande­rem einen Fein­staub­fil­ter und eine auto­ma­ti­sche Luftsteuerung.

Die Ener­gie­be­ra­tung der Ver­brau­cher­zen­tra­le hilft, im Ein­zel­fall die rich­ti­gen Ent­schei­dun­gen beim Ein­satz von Öfen zu tref­fen. Die Bera­tung fin­det online, tele­fo­nisch oder per­sön­lich statt. Nütz­li­che Infor­ma­tio­nen erhal­ten Ver­brau­cher unter www​.ver​brau​cher​zen​tra​le​-ener​gie​be​ra​tung​.de. Online-Vor­trä­ge zu Ener­gie­the­men sind unter https://​ver​brau​cher​zen​tra​le​-ener​gie​be​ra​tung​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​g​en/ fin­den. Die Ener­gie­be­ra­tung der Ver­brau­cher­zen­tra­le wird geför­dert vom Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Wirt­schaft und Klimaschutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert