Nach­ruf für Bay­reu­ther Dekan i.R. Eli­as Friedrich

symbolbild-religion

Zum Tod von Dekan i.R. Eli­as Friedrich

Wür­di­gung der Regio­nal­bi­schö­fin des Kir­chen­krei­ses Bay­reuth für die Evan­ge­lisch-Luthe­ri­sche Kir­che in Bayern

Im Alter von 96 Jah­ren ver­starb am 30. Dezem­ber Eli­as Fried­rich, zuletzt Dekan des Deka­nats­be­zirks Nai­la von 1972 bis 1990. Im Ruhe­stand leb­te er gemein­sam mit sei­ner Frau in Kulm­bach und die letz­ten Jah­re im süd­li­chen Baye­ri­schen Wald.

Vor sei­ner Tätig­keit in Nai­la war der 1926 in Bay­reuth gebo­re­ne Eli­as Fried­rich Pfar­rer in Sulzbürg/​Oberpfalz (1954–1960) und in Pfarr­kir­chen (1961–1972). Sei­nen Dienst in der Evan­ge­lisch-Luthe­ri­schen Kir­che in Bay­ern hat­te er im Jahr 1950 als Stadt­vi­kar in Forch­heim begonnen.

Regio­nal­bi­schö­fin Doro­thea Greiner:

„Eli­as Fried­rich leb­te in gro­ßer Lie­be zu Jesus Chri­stus. Aus die­ser tie­fen Ver­bin­dung zu Chri­stus schöpf­te er Kraft für sei­nen Dienst. Er führ­te Men­schen unter­schied­li­cher Fröm­mig­keits­sti­le ver­söh­nend zusam­men. In sei­ner stil­len und beschei­de­nen Art hat er als Pfar­rer und als Dekan Vie­les ohne Auf­he­bens auf­ge­baut und auf den Weg gebracht. So hat­te er ent­schei­den­den Anteil an der Errich­tung des heil­päd­ago­gi­schen Kin­der- und Jugend­dorfs des Dia­ko­ni­schen Wer­kes Mar­tins­berg im Jahr 1981.

Wir sind Eli­as Fried­rich von Her­zen dank­bar, dass er seit sei­ner Ordi­na­ti­on am 1. April 1951 sein Leben in den Dienst der öffent­li­chen Ver­kün­di­gung des Evan­ge­li­ums gestellt hat. Wir loben Gott für alles, was er durch Eli­as Fried­rich zum Wohl und Heil der Men­schen getan hat. Wir ver­trau­en ihn und sei­ne Fami­lie dem für uns gestor­be­nen und auf­er­stan­de­nen Chri­stus an.“

Die Trau­er­fei­er mit anschlie­ßen­der Bei­set­zung fin­det am Mitt­woch, 11. Janu­ar 2023 um 14.30 Uhr auf dem Stadt­fried­hof Kulm­bach statt. Sie wird durch Regio­nal­bi­schö­fin Doro­thea Grei­ner und Dekan Andre­as Maar gestaltet.

Bay­reuth, 9. Janu­ar 2023

Dr. Doro­thea Greiner
Regionalbischöfin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert