Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 29.12.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Mer­ce­des lan­de­te im Straßengraben

Auf der Wein­stra­ße ereig­ne­te sich am frü­hen Don­ners­tag­mor­gen ein Ver­kehrs­un­fall, bei dem der Fah­rer eines Mer­ce­des AMG von der Fahr­bahn abkam und das Fahr­zeug auf dem Dach im Stra­ßen­gra­ben zum Lie­gen kam.

Der 29-jäh­ri­ge Fah­rer und sei­ne 18-jäh­ri­ge Bei­fah­re­rin waren gegen 1:30 Uhr mit dem hoch­mo­to­ri­sier­ten Mer­ce­des auf der Wein­stra­ße in Rich­tung der B 4 unter­wegs. Auf Höhe des Stadt­teils Ten­nen­lo­he ver­lor der Fah­rer in einer Kur­ve die Kon­trol­le über sein Auto, geriet zunächst auf die Gegen­fahr­bahn und schließ­lich in das lin­ke Ban­kett. Nach etwa 700 Metern über­schlug sich der Mer­ce­des und kam im Stra­ßen­gra­ben auf dem Dach zum Liegen.

Die bei­den Insas­sen blie­ben bei dem Unfall glück­li­cher­wei­se unver­letzt, die 18- jäh­ri­ge Bei­fah­re­rin wur­de vor­sorg­lich vom Ret­tungs­dienst in eine Kli­nik gebracht. Der Mer­ce­des war nicht mehr fahr­be­reit und muss­te von der Unfall­stel­le abge­schleppt werden.

An dem Fahr­zeug ent­stand nach ersten Schät­zun­gen ein Sach­scha­den in Höhe von 30.000 Euro.

Zum Unfall­zeit­punkt war der 29-jäh­ri­ge Fah­rer leicht alko­ho­li­siert, ein Atem­al­ko­hol­test ergab einen Wert von 0,28 Promille.

Poli­zei­in­spek­tio­nen Erlan­gen-Land und Höch­stadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Ver­kehrs­un­fall mit beträcht­li­chem Sachschaden

Am 28.12.22, gegen 23.00 Uhr miss­ach­te­te ein 66jähriger Erlan­ger das Rot­licht an der Flug­ha­fen­stra­ße, als er die Kreu­zung Flughafenstraße/​Hans-Ort-Ring gera­de­aus in Fahrt­rich­tung Haun­dorf pas­sie­ren woll­te. Hier kam es zum Zusam­men­stoß mit einem 55jährigen, eben­falls aus Erlan­gen stam­men­den Pkw-Len­ker, wel­cher die Kreu­zung in Fahrt­rich­tung Erlan­gen, bei Grün­licht über­que­ren woll­te. Der Geschä­dig­te wur­de mit sei­nem Fahr­zeug auf die Gegen­fahr­bahn geschleu­dert und tou­chier­te hier noch einen Pkw, wel­cher die Gegen­rich­tung befuhr. Der Ver­ur­sa­cher lenk­te sei­nen Pkw noch nach rechts und über­fuhr zusätz­lich noch ein Ver­kehrs­zei­chen auf der dor­ti­gen Ver­kehrs­in­sel. Glück­li­cher Wei­se wur­de kei­ner der Betei­lig­ten ver­letzt, es ent­stand beträcht­li­cher Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert