Josef Teich­mann zum fünf­ten Mal Tücherfs­fel­der Schützenkönig

Die neuen Tüchersfelder Majestäten. Foto: Thomas Weichert
Die neuen Tüchersfelder Majestäten. Foto: Thomas Weichert

Tüchers­felds Super­schüt­ze Josef Teich­mann is ist zu fünf­ten mal Schüt­zen­kö­nig der Waidmannsheil-Schützen

Der Schüt­zen­ver­ein Waid­manns­heil Tüchers­feld, gegrün­det bereits im Jah­re 1906 fei­er­te im Café Mül­ler sei­ne tra­di­tio­nel­le Weih­nachts­fei­er mit Ver­lei­hung der Ver­eins­mei­ster­ti­tel, Pokal- und Schei­ben­ge­win­ner, sowie die Pro­kla­ma­ti­on der neu­en Köni­ge. Zu Beginn kam der Niko­laus noch zu Besuch und es wur­den Weih­nachts­lie­der gesun­gen. Ins­ge­samt nah­men 46 Star­ter an den Luftgewehr‑, Luft­pi­sto­len­wett­kämp­fen und dem KK-Schie­ßen teil. Lei­der konn­ten krank­heits­be­dingt nicht alle Gewin­ner zur Weih­nachts­fei­er kom­men. Josef Teich­mann konn­te sich mit einem 263,3‑Teiler den Titel des Schüt­zen­kö­nigs sichern. Ihm gelang es bereits zum fünf­ten Mal, die­sen pre­sti­ge­träch­ti­gen Titel zu holen. Vize­schüt­zen­kö­nig wur­de Oli­ver Gmelch mit einem 269,8‑Teiler, gefolgt von Kath­rin Mül­ler mit einem 341,6‑Teiler. Neue Jugend­schüt­zen­kö­ni­gin wur­de Susan­ne Teich­mann mit einem 1218,0‑Teiler. Klein­ka­li­ber­kö­nig wur­de Ger­hard Niklas mit 9,7 Rin­gen vor Klaus Blank mit 9,0 Rin­gen und Hans Don­hardt mit 8,6 Rin­gen. Ver­eins­mei­ster mit dem Luft­ge­wehr wur­de bei den Her­ren Ralf Blank mit 361 Rin­gen, gefolgt von Tho­mas Teich­mann (361) und Mario Teich­mann (352). Bei den Damen konn­te sich Mar­ti­na Willnecker mit 355 Rin­gen den Titel der Ver­eins­mei­ste­rin sichern. Ihr folg­ten Kat­ja Teich­mann (354) und Anja Schrü­fer-Kolb (334). Ver­eins­mei­ster mit der Luft­pi­sto­le wur­de Klaus Blank mit 161 Rin­gen vor Ralf Blank (142) und Jas­min Gmelch (130). Mit 250 Rin­gen konn­te sich Klaus Blank auch den Titel des Klein­ka­li­ber­ver­eins­mei­sters sichern. Es folg­ten Alfred Deß (202) und Hans Don­hardt (190). Die Schüt­zen­mei­ster­schei­be ging an Kat­ja Teich­mann mit einem 204,6‑Teiler gefolgt von Tho­mas Teich­mann (286,7) und Alex­an­dra Mül­ler (373,8). Die Weih­nachts­schei­be gewann Mar­ti­na Willnecker mit einem 207,4‑Teiler vor Jas­min Gmelch (259,1) und Andrea Wäch­ter (374,0). Die Neu­jahrs­schei­be sicher­te sich mit einem 251,9‑Teiler Tho­mas Teich­mann vor Kat­ja Teich­mann (303,5) und Mar­ti­na Willnecker (468,0). Die Glücks­schei­be ging mit 104 Punk­ten an Julia­ne Hof­mann, gefolgt von Hans Land­mann (80) und Mario Teich­mann (75). Den Dorf­ju­gend-Pokal gewann Kath­rin Mül­ler (Umrech­nungs­fak­tor 1,213) vor Josef Teich­mann (1,219) und Mario Teich­mann (1,561). Der Bay­er-Pokal ging an Ralf Blank (188,8‑Teiler) gefolgt von Mario Teich­mann (220,8) und Josef Teich­mann (274,8). Mario Teich­mann konn­te mit einem 12,0‑Teiler den Bäcke­rei-Mül­ler-Pokal gewin­nen. Ihm folg­ten Kat­ja Teich­mann (15,0) und Anja Schrü­fer-Kolb (25,5). Den Hans-Gmelch-Pokal gewann Rena­te Schrü­fer (181,0‑Teiler vom gefor­der­ten Tei­ler ent­fernt) vor Ste­fa­nie Land­mann (200,0) und Kat­ja Teich­mann (218,0). Der Kath­rin-Mül­ler-Pokal wur­de an Anja Schrü­fer-Kolb (182,0‑Teiler vom vor­ge­ge­be­nen Tei­ler ent­fernt) ver­lie­hen. Ihr folg­ten Susan­ne Teich­mann (226,4) und Mar­ti­na Willnecker (281,6).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert