Gre­gor Gysi in der Kon­zert­hal­le Bam­berg: Ein Leben ist zu wenig

Gregor Gysi ©Joachim Gern
Gregor Gysi ©Joachim Gern

Über meh­re­re Jahr­zehn­te hat Gre­gor Gysi lin­kes Den­ken in Deutsch­land geprägt und wur­de so zu einer der bedeu­tend­sten poli­ti­schen Stim­men des Lan­des. In sei­ner Auto­bio­gra­fie Ein Leben ist zu wenig erzählt er von sei­nen zahl­rei­chen Leben als Anwalt, Poli­ti­ker, Autor, Mode­ra­tor und Fami­li­en­va­ter. Am Sonn­tag, dem 8. Janu­ar ist er in der Kon­zert­hal­le Bam­berg zu Gast, wo er auch über aktu­el­le poli­ti­sche Ent­wick­lun­gen spricht.

Wie kaum ein ande­rer deut­scher Poli­ti­ker, wur­de Gre­gor Gysi von sei­nen poli­ti­schen Wider­sa­chern geschmäht und beschimpft. Und kaum einer schlug so klug, ziel­si­cher und erfolg­reich durch das dich­te Gestrüpp der Anfein­dun­gen zurück wie er. Heu­te zählt der 1948 in Ber­lin gebo­re­ne Gysi zu den belieb­te­sten Poli­ti­kern des Lan­des, und zwar über alle Par­tei­gren­zen hin­aus. In sei­ner Auto­bio­gra­fie „Ein Leben ist zu wenig“ spricht er über sei­ne Kind­heit und Jugend, schil­dert sei­nen Weg zum Rechts­an­walt, gibt Ein­blicke in sein Ver­hält­nis zu Dissi­den­ten und in die Span­nungs­fel­der an der Spit­ze von Par­tei und Bun­des­tags­frak­ti­on. Ein Leben und eine Fami­li­en­ge­schich­te, die von Russ­land bis Rho­de­si­en führt, in einen Gerichts­all­tag mit Mör­dern und Die­ben, und zu der ein Lob Lenins und die Nobel­preisträge­rin Doris Les­sing gehören.

Die Ver­an­stal­tung mode­rie­ren wird der Ber­li­ner Jour­na­list, Ver­le­ger und Mit­au­tor der Auto­bio­gra­fie Hans-Die­ter Schütt. Und wer Gre­gor Gysi kennt, weiß, dass er es sich auch nicht neh­men las­sen wird, auf aktu­el­le poli­ti­sche Ent­wick­lun­gen wie den Krieg in der Ukrai­ne, das Ver­hält­nis zu Russ­land oder die Ener­gie­wen­de einzuge­hen und die han­deln­de Regie­rung kri­tisch zu begleiten.

Gre­gor Gysi kommt am 8. Janu­ar 2023 um 20 Uhr in die Kon­zert­hal­le Bam­berg. Der Ein­lass ist ab 19 Uhr mög­lich. Tickets und Infos gibt es online unter www​.moti​on​.gmbh und an allen bekann­ten VVK-Stel­len.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert